Schulleben

Weihnachtsprojekttag am 27.11.2020

Am Freitag, dem 27.11.2020 fand unser Weihnachtsprojekttag statt. Aufgrund der Einschränkungen durch Corona mussten die Lehrkräfte dieses Jahr beim Basteln leider auf die tatkräftige Unterstützung durch die Elternschaft verzichten. Dafür zeigten die Kinder der Grundschule Grünenplan umso mehr Einsatz und fertigten als Dekoration für die Flure und Klassenräume Schneemänner, Engel, Tannenbäume und vieles mehr an, sodass nun langsam eine weihnachtliche Stimmung in unsere Schule einkehrt und wir uns auf eine schöne gemeinsame Vorweihnachtszeit freuen können.

 

Dienstjubiläum H. Renner 01.11.20

 

Am 1. November 2020 hat Herr Renner sein 25-jähriges Dienstjubiläum begangen. Aus diesem Anlass hat die Schulleiterin Frau Ziegenhagen-Gielnik dem Kollegen die Urkunde im Namen der Niedersächsischen Landesschulbehörde für die verdienstvolle Arbeit von 25 Jahren zusammen mit einem kleinen Geschenk überreicht. Im Rahmen einer kleinen Zusammenkunft auf dem Schulhof (mit Abstand) wurde seine Tätigkeit gewürdigt. Von den 25 Dienstjahren war Herr Renner 20 Jahre an der Grundschule Grünenplan tätig.

 

Radfahrprüfung in Klasse 4 29.09.20

 

Da die Radfahrprüfung wegen Corona und Schule im Wechselmodell am Ende der 3. Klasse leider nicht stattfinden konnte, starteten die motivierten Radfahrer und Radfahrerinnen der neuen 4. Klasse nun direkt mit ihr ins neue Schuljahr.

Zunächst wurden im Sachunterricht wichtige Themen zur theoretischen Prüfung wieder aufgegriffen: das verkehrssichere Fahrrad, Verkehrsschilder, Vorfahrtregeln, Verhalten beim Abbiegen und auf der Straße.

Nach bestandener theoretischer Prüfung am 11. September ging es in die praktische Übungsphase. Bei nahezu durchweg strahlendem Sonnenschein übten die Viertklässler auf der Strecke zwischen Kirchtalstraße, Greinerstraße, Von-Langen-Straße und Holzbergstraße Handzeichen, Linksabbiegen und Vorfahrtregeln ein. Begleitet und unterstützt wurden sie dabei von Eltern, Großeltern und Lehrkräften, die als Streckenposten nicht müde wurden, immer wieder Hinweise zu geben und kleine Fehler zu korrigieren. Herzlichen Dank dafür!

Am 29. September stand dann die praktische Prüfung an, die von Jens Meffert von der Polizei Holzminden und von der komm. Klassenlehrerin Frau Lange abgenommen wurde. Als erstes überprüften Herr Meffert, Herr Buchner und Frau Quensen von der Verkehrswacht Grünenplan auf dem Schulhof alle Räder auf ihre Verkehrssicherheit. Danach starteten die aufgeregten Radfahrer und Radfahrerinnen gut gelaunt in ihre praktische Prüfung auf der ihnen bekannten Strecke.

Wir freuen uns ganz besonders, dass alle Kinder, die an diesem Tag angetreten sind, am Ende von Herrn Meffert den Fahrradpass zur bestandenen Prüfung überreicht bekommen haben. Klasse gemacht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einschulung unter Corona-Auflagen  -  unerwartet schön! 29.08.2020

 

„Beschützt“. Unter diesem Motto stand der Einschulungsgottesdienst, der von Frau Berndt-Ude und Pastor Argow gestaltet wurde. Allerdings musste die Klasse geteilt werden: Die Schulanfänger wurden an ihrem großen Tag aufgrund der Corona-Auflagen von zwei Personen in zwei getrennten Gruppen in die Kirche und in die Aula geleitet.

Da (ebenfalls wegen Corona) kein Gesang erlaubt ist, eröffnete Herr Renner die Feierstunde in der Aula mit einem Orgelstück von Johann Sebastian Bach. Statt des sonst üblichen Theaterstücks der 3. Klassen sorgte eine Videobotschaft der ehem. 4. Klasse an die neuen Erstklässler, gespickt mit Impressionen der Grundschule Grünenplan, für gute Laune. Im Anschluss daran folgte für die aufgeregten ABC-Schützen die erste Unterrichtsstunde bei ihrer Klassenlehrerin Frau Künneke.

Die Eltern verbrachten die Wartezeit bei Sonnenschein auf dem Schulhof und empfingen ihre Kinder mit einem herzlichen Applaus und einem Spalier aus bunten Schultüten, durch das die Erstklässler mit Frau Künneke stolz durchmarschierten. Am Ende überreichten die Eltern ihren Kindern die Schultüten.

An leuchtenden Kinderaugen ließ sich feststellen, dass eine Einschulung unter diesen Umständen zwar anders ist, aber dass sie gerade dadurch auch besonders besinnlich und festlich sein kann, indem die Erstklässler ganz „beschützt“ in den Mittelpunkt gestellt werden.

 

 

Verabschiedung Isa Dasecke 15.07.2020

 

Nach fast zwanzig Jahren steten Engagements für die Grundschule Grünenplan beendete Frau Dasecke am 15. Juli, dem letzten Schultag vor den Sommerferien, ihren Dienst als pädagogische Mitarbeiterin.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Verabschiedung leider nur draußen vor dem Schulgebäude und im kleinen Rahmen von Kollegium und Mitarbeitern stattfinden.

Frau Ziegenhagen-Gielnik würdigte in einer Ansprache Frau Daseckes großen Einsatz, ihre Zuverlässigkeit und häufigen spontanen Vertretungen. Im Anschluss daran überreichte Frau Künnecke im Namen aller Kollegen und Mitarbeiter noch ein kleines Abschiedsgeschenk.

Wir wünschen Frau Dasecke im Ruhestand viel Zeit für eigene Interessen, die Familie und nun auch mal etwas wohlverdiente Ruhe!

 

 

Verabschiedung der 4. Klasse 14.07.2020

 

In diesem Sommer war alles anders, denn coronabedingt gab es leider keine große Verabschiedung mit der gesamten Schule. In kleinem Rahmen richtete Frau Ziegenhagen-Gielnik schöne Worte über die zurückliegenden Jahre an Kinder und Eltern, woraufhin Frau Künnecke die Zeugnisse verteilte. Unser traditionelles Lied „Alte Schule, altes Haus“ durfte auch dieses Mal nicht fehlen, so dass sich der eine oder andere eine kleine Träne nicht verdrücken konnte.

 

Ich als Klassenlehrerin blicke auf 4 Jahre großer Herausforderungen zurück. 2016 kam ich neu an die Grundschule Grünenplan. So wie für die Kinder der 1. Klasse, die ich übernommen habe, war auch für mich alles neu, die Routine musste sich erst noch einstellen. Schnell gewöhnt ich mich aber an die Kinder "meiner" Klasse 1a. Im 2. Schuljahr wuchs meine Klasse dann plötzlich auf das Doppelte an, denn Herr Renner, der die 1b geführt hatte, musste einen anderen Jahrgang übernehmen. So waren wir mit einem Mal ganz viele, was für uns alle zunächst nicht so einfach war; bald aber arrangierten wir uns mit der neuen Situation. Nach dem Lockdown durch Corona war unser Klassenverband wieder halbiert, da nun das Lernen auf Abstand an der Tagesordnung war. Leider durften wir auch unsere Klassenfahrt nicht durchführen, kein Abschlussfest feiern und die Zeugnisausgabe konnte nur in zwei Gruppen stattfinden. Trotzdem denke ich an sehr viele Momente zurück, in denen wir gelacht, Spaß gehabt und erfolgreich für Probleme Lösungen gesucht haben.

 

Jeder Abschied, so schwer er auch fällt, hält etwas Neues bereit. So möchte ich gerne Hermann Hesse zitieren: „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ Vor diesem Hintergrund sollte auch der Abgang von unserer Grundschule betrachtet werden, denn alles entwickelt sich weiter und jeder bricht auf zu neuen Abenteuern. Unsere Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse werden nach den Sommerferien die weiterführende Schule besuchen, dort viele neue Erfahrungen machen und ich werde eine neue Klasse übernehmen, auf die ich mich schon riesig freue!

 

Ich und alle meine Kollegen und Kolleginnen wünschen unseren Abgängern alles erdenklich Gute und viel Erfolg!

 

Eure Frau Künnecke

 

 

Klasse 2000: Abschluss in Klasse 4 08.06.2020

 

Der Abschluss des Programms Klasse 2000 in Klasse 4 sah dieses Jahr etwas anders aus. Frau Hertel, unsere Gesundheitsförderin, besuchte unsere 4. Klasse gleich zweimal, um den Abschluss des Präventionsprogramms im Rahmen unseres Sachunterrichts zu gestalten. Bei einem spannenden Quiz kamen noch einmal alle Themen zur Sprache, die wir im Laufe der zurückliegenden vier Jahre besprochen haben: u. a. Bewegung und Entspannung, Ernährung und Verdauung und natürlich auch die Themen Alkohol und Rauchen. Im Rahmen einer kleinen Abschlusszeremonie erhielten wir einen Anhänger für unser Mäppchen, der uns fortan an die spannenden Stunden und Inhalte dieses Programms erinnern soll. Besonders gefreut hat uns, dass die Schott AG nicht nur unseren Jahrgang gesponsert, sondern uns auch noch mit einer Überraschungstasche mitsamt tollem Inhalt bedacht hat. Herzlichen Dank dafür!

 

 

 

 

 

Mathe-Olympiade 05.06.2020

Auch in diesem Schuljahr fand für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse die Mathe-Olympiade statt. Die erste Runde wurde bereits im November 2019 durchgeführt, die 2. Runde im Februar 2020 und die letzte und dritte Runde Anfang Juni. Zu Beginn können alle Schülerinnen und Schüler an der Olympiade teilnehmen. In die 2. Runde kommen nur die Kinder, die eine bestimmte Punktzahl erreicht haben. In der letzten Runde müssen sie ebenfalls eine bestimmte Punktzahl erreichen, um diese erfolgreich zu meistern und in die Endauswahl zu gelangen. Die Auswertung und Übermittlung an das Mathematische Institut der Universität Göttingen bzw. an das dort angesiedelte Organisationsteam der Mathematik-Olympiade findet durch die Lehrer statt. Bisher ist noch nicht bekannt, wer die letzte Runde bestanden hat. Alle Schülerinnen und Schüler, die an der dritten Runde teilgenommen haben, bekommen aber auf jeden Fall eine Teilnahmeurkunde, auch wenn diese letzte Runde nicht bestanden wurde.

 

Wiederaufnahme des Schulbetriebs an der Grundschule Grünenplan 04.05.2020

Nachdem am 16. März aufgrund der Corona-Pandemie deutschlandweit die Schulen geschlossen worden waren und nur eine Notbetreuung hatte stattfinden dürfen, erfolgte ab dem 4. Mai in Niedersachsen die stufenweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs in kleineren Lerngruppen. In einem Zweiwochenrhythmus konnten wir nach und nach alle Jahrgangstufen in unserer Schule wieder willkommen heißen. Zunächst kehrten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 zurück, gefolgt von den Kindern der Klasse 3 am 18. Mai. Die 2. Klasse kehrte am 3. Juni wieder zum Präsenzunterricht zurück, bevor schließlich die Klasse 1 am 15. Juni als letzte Jahrgangsstufe nachrücken durfte.

Projekttage 09.03.2020

 

Während der Projekttage vom 09.03. bis zum 12.03. beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Grünenplan mit verschiedenen Themen:

 

Kl. 1: Die erste Klasse probte das Minimusical „Der Frühling und das Muffeltier“ und führte das fertige Stück am 12. 03. vormittags für die Mitschüler und nachmittags für die Eltern in der Schulaula auf.

 

Kl. 2: Bei der zweiten Klasse stand das Thema „Bauen und Konstruieren“ im Vordergrund. Die Kinder bauten zunächst fleißig Türme aus Holzbausteine und konstruierten fantasievolle Roboter sowie Fahrzeuge aus Alltagsmaterialien.

 

Kl. 3: Zum Thema „Mein Lieblingstier“ bereiteten die Kinder der Klasse 3 kleine Vorträge vor und übten, diese vor anderen Kindern zu halten. Dazu fertigten sie informative und vielfach beschriftete und mit Bildern illustrierte Plakate an.

 

Kl. 4: Die Klasse 4 beschäftigte sich mit dem Thema „Niedersachsen“. So stellten die Schülerinnen und Schüler auch hier Plakate für Vorträge zusammen und beleuchteten so die verschiedensten Facetten ihres Bundeslandes in den dazu erarbeiteten Vorträgen. Dabei übten sie sich auch in der Internetrecherche.

Hallenolympiade 28.02.2020

 

Am 28.02. war es wieder soweit und die Kinder der Grundschule Grünenplan konnten ihre Schnelligkeit sowie ihr Geschick an verschiedenen Wintersport-Stationen in der Sporthalle unter Beweis stellen. Mit viel Freude und Ausdauer verging der sportliche Vormittag viel zu schnell und wir freuen uns bereits auf die Hallenolympiade im kommenden Jahr.

Ein großer Dank geht an die Eltern und Großeltern, ohne deren Hilfe diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Frau Dasecke übernahm zügig die Auswertung, sodass zeitnah die Verleihung der Urkunden in der Aula stattfinden konnte.

Mathe-Olympiade 26.02.2020

 

Im laufenden Schuljahr nehmen die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse an der Mathe-Olympiade teil. Die erste Runde im November bildete den Einstieg. Eine zweite Runde fand im Februar 2020 statt, an der elf Kinder aus der dritten und neun Kinder aus der vierten Klasse teilnahmen. Im Mai erfolgt dann für einige Schüler und Schülerinnen die Teilnahme an der dritten Runde, in der bestimmt wieder weiter eifrig geknobelt wird und sie ihr bisher gewonnenes Wissen in interessanten Aufgabenformaten anwenden können.

 Rosenmontag 24.02.2020

 

Am Rosenmontag, dem 24. Februar gab es wie gewohnt an der ganzen Schule wieder ein ausgiebiges närrisches Treiben. Nachdem zunächst jede Klasse die Feierlichkeiten im kleinen Rahmen im Klassenraum bei einem gemeinsamen Frühstück, Knabbereien und Spielen verbracht hatte, fand nach der großen Pause wie jedes Jahr die gemeinsame Feier in der Aula statt. Bei der diesjährigen „Prunksitzung“ gab es wieder eine Kostümschau als Polonaise, Lieder, Tänze und verschiedene Witzbeiträge aus allen Klassen. Ach, wie herrlich ist doch diese fünfte Jahreszeit (vor allem für die Kinder)!

IMG_4343
IMG_4381
IMG_4365
IMG_4356
IMG_4391

 

Weihnachtsfeier 17.12.2019

Am Dienstag, dem 17.12. feierten sämtliche Jahrgänge der Grundschule Grünenplan zur Einstimmung auf die bevorstehende Weihnachtszeit gemeinsam eine besinnliche Weihnachtsfeier in der Aula. Es wurden Weihnachtslieder gesungen, Gedichte aufgesagt und kleine Theaterstücke vorgeführt. Zudem wurde im Rahmen dieser Weihnachtsfeier Herr Bußmann verabschiedet, der noch in seinem Ruhestand die Grundschule Grünenplan jahrelang mit seinen Hausmeistertätigkeiten unterstützt hatte. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Bußmann und wünsche ihm alles Gute!

AG-Aufführungen 12.12.2019   

Die traditionellen Weihnachtsaufführungen für Eltern, Freunde und Verwandte fanden in diesem Schuljahr am 12. und 16.12.2019 statt und waren wie gewohnt gut besucht. Neben der Musical-AG, die das Musical „Ein leuchtender Stern in dunkler Nacht“ aufführte, hatten auch die Theater- und die Drumstick-AG verschiedene eindrucksvolle Beiträge vorbereitet. In Anlehnung an und Weiterführung des Rope-Skipping-Projektes hatten die Kinder der 4. Klasse eine Springseil-Aufführung einstudiert, die das Publikum begeistern konnte. An beiden Abenden sorgte, wie es die Tradition gebietet, der Schulverein mit vielen helfenden Händen für das leibliche Wohl aller Besucher. Dafür möchten wir den Beteiligten unseren herzlichen Dank aussprechen!

In „abgespeckter“ Form gab es am Freitagvormittag eine weitere Aufführung für das Zwergenhaus und den DRK-Kindergarten. Für ihr großes Engagement in der Vorbereitung ernteten die Kinder nach gelungener Aufführung einen ordentlichen Applaus!

Weihnachtsprojekttag 29.11. 2019

   

Auch in diesem Jahr fand am 29. November der alljährliche Weihnachtsprojekttag statt. Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 1-4 waren wieder sehr engagiert bei der Sache, sodass am Ende des Tages sowohl die Klassenräume als auch die Flure weihnachtlich geschmückt waren. Außerdem erfüllte ein lieblicher Keksduft die Räumlichkeiten, denn es wurde nicht nur u. a. fleißig gesungen und gebastelt, sondern auch gebacken. Vielen Dank auch an alle Helfer.

Theaterfahrt Delligsen 21.11. 2019

Mit dem Bus ging es am Donnerstag, dem 21.12.2019 nach Delligsen zum alljährlichen Weihnachtstheater. Das mit viel Aufwand und tollen Kostümen dargebotene Theaterstück „Pinocchio“ kam bei den Kindern gut an. Es bot ihnen eine willkommene Abwechslung vom Schulalltag und ein schönes Gemeinschaftserlebnis und war insgesamt ein gelungener Start in die Vorweihnachtszeit!

Unterrichtsbesuch bei der Feuerwehr Grünenplan 12.11.2019

Herr Barrwinske führte uns durch das Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Grünenplan und erklärte uns alles rund um die Feuerwehr. Frau Oberbeck führte den Gebrauch des Atemschutzgerätes vor und demonstrierte uns, wie fit ein/e Feuerwehrmann/frau sein muss. Die Schülerinnen und Schüler erhielten ausführliches Informationsmaterial über die Feuerwehr, deren Besuch ein voller Erfolg war.

Planaktion Klasse 4 13.11.2019

 

Am Mittwoch, dem 13.11.2019 fand die Planaktion der Klasse 4 statt. Mit Muffins und Pizzaschnecken haben wir für ein gutes Frühstück an unserer Schule gesorgt und damit 90,00 Euro für unser Patenkind in Indonesien eingenommen.

Notinselprojekt 24.10. 2019

Unter der Anleitung des Jugendsozialpädagogen Herrn Wolter begaben sich am 24.10.2019 die Kinder der 1. Klasse mit ihrem Klassenlehrer auf Wanderschaft durch Grünenplan. Ziel der Wanderung waren die am Notinselprojekt teilnehmenden Ladengeschäfte, also das Schreibwarengeschäft Stein, die Metzgerei Meier sowie die örtliche Apotheke. Diese Lokalitäten sollen den Schülerinnen und Schülern als Anlaufstellen dienen, falls sie auf ihrem Schulweg in wie auch immer geartete Notsituationen geraten sollten. Denkbare Beispiele für solche Notsituationen und mögliche Hilfeleistungen wurden vor Ort mit den Kindern besprochen und durchgespielt.

Unterrichtsbesuch im Museum Grünenplan 23.10.2019

Herr Krämer führte uns durch das Museum und erklärte uns anhand der vielen Exponate die Geschichte seines Heimatortes, des Glasmacherortes Grünenplan. Für alle Beteiligten gab es in diesem kleinen, aber liebevoll gestalteten Museum etwas zu staunen. Sein Besuch sei jedem ans Herz gelegt, der sich für die Lokalgeschichte Grünenplans interessiert.

Arbeitseinsatz: Baumstammmikado 27.09. 2019     

       

Eine tolle Elternschaft war am 27./28.09.2019 im Einsatz!

Nach 12 Jahren war das alte Spielgerät den Witterungsverhältnissen zum Opfer gefallen. In den Sommerferien wurde das alte Baumstammmikado durch den Bauhof der Gemeinde Delligsen zurückgebaut, da es den Ansprüchen des TÜVs nicht mehr genügte. Eine großzügige Spende des Schulvereins und eine unkomplizierte Finanzierung seitens der Gemeinde sowie ein engagierter Arbeitseinsatz von ca. 15 bis 20 Eltern, Schülern und Geschwisterkindern, des Lehrerkollegiums, des Hausmeisters und weiterer pädagogischer Mitarbeiter ermöglichten eine schnelle Erneuerung des Baumstammmikados.

Es war einfach toll, mitzuerleben, wie aus einem großen „Baumstammhaufen“ auf dem Schulhof ein animierendes Geflecht aus Baumstämmen wurde. Schweißtreibend war allerdings das Vorbereiten der Löcher in dem wurzeldurchsetzten Untergrund. Unter fachmännischer Anleitung des beauftragten Architekten wurden Verbindungen geschaffen und Verschraubungen durchgeführt. Zu guter Letzt war noch Ausdauer gefragt, als es darum ging, die Standfüße in Zement zu betten. Mehrere Mütter und zwei Lehrkräfte sorgten an beiden Tagen für eine wohltuende Verpflegung, die den Erschöpften neue Kraft spendete.

Mittlerweile hat auch der TÜV das neuerstellte Baumstammmikado abgenommen und sind die letzten Nacharbeiten durchgeführt sowie der Untergrund mit Rindenmulch gesichert worden. Mit großer Begeisterung, viel Bewegungsfreude und Geschick können die Schülerinnen und Schüler das Baumstammmikado nun in Beschlag nehmen. Die Haltbarkeit der Rubinienstämme wird hoffentlich von längerer Dauer sein, sodass das erneuerte Baumstammmikado zukünftig vielen Generationen von Schulkindern ausreichende Bewegungsmöglichkeiten bieten wird.

Vorlesen Klasse 4 26.09.2019

 

Am 26.09.2019 war die 4. Klasse wieder im DRK-Kindergarten sowie im Zwergenhaus zugegen, um den jüngeren Kindern etwas Schönes vorzulesen. Dieses Mal haben wir uns für „Das Wolkenschaf“ von Fred Rodrian, „Die kleine Hexe geht auf Reisen“ von Lieve Baeten und „Lieselotte hat Langeweile“ von Alexander Steffensmeier entschieden. Eine gute Wahl, wie sich herausstellen sollte: Die jungen Zuhörer lauschten interessiert den packenden, kindgerecht verfassten Geschichten.

Skipping Hearts 19.09.2019

Am 19.09.2019 nahmen 30 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 an dem Aktionstag „Skipping Hearts Basic“ teil. Es handelte sich hierbei um einen kostenfreien, zweistündigen Basiskurs, in dem die sportliche Form des Seilspringens, das „Rope Skipping“, vermittelt wurde. In diesem durch einen zertifizierten Übungsleiter angeleiteten Workshop der Deutschen Herzstiftung wurden zahlreiche Sprungvarianten vermittelt, die allein, zu zweit und in der Gruppe durchgeführt werden konnten. Ziel ist es, die Schulkinder mit Hilfe des Seilspringens zu mehr Bewegung zu motivieren, da das Ausleben des natürlichen Bewegungsdranges der Kinder nicht mehr selbstverständlich zu ihrem Tagesablauf gehört – viele Stunden am Computer sitzen oftmals hingegen schon. Es soll also eine dauerhafte Freude an der Bewegung geweckt werden, um langfristig das Risiko zu verringern, im Alter irgendwann am Herzen zu erkranken.

 

Dieses Präventionskonzept eignet sich gut zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfertigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wurde die Integration von sowohl körperlich als auch sozial schwächeren Schülern vorangetrieben – die Erfolgserlebnisse stellten sich nach kurzer Zeit ein. In einer kleinen Vorführung nach dem zweistündigen Workshop vor interessierten Eltern und den übrigen Schülerinnen und Schülern der Grundschule Grünenplan präsentierten die Teilnehmer ihre erworbenen Fertigkeiten. Die Freude an dieser „neuen“ Art des Seilspringens animierte die Fachleitung Sport auch dazu, an dem Folgeprojekt „Skipping Hearts Champion“ teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse, die dieses Jahr leider nicht an dem Projekt teilnehmen konnten, freuen sich bereits, im nächsten Jahr dabei zu sein.

Verkehrssicherheitsaktion Kl. 1 28.08.2019

Am 28.08.2019 fand wie üblich zu Beginn des Schuljahres die Verkehrsaktion der Schulanfänger statt. Vier Kinder aus der 1. Klasse überreichten in Begleitung ihres Klassenlehrers (Herr Renner), Herrn Buchners von der Verkehrswacht und der Polizei Delligsen an der Heiligen Aue vorbeikommenden Autofahrern ein Schreiben mit der Bitte um Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Die Aktion wurde von der Verkehrsobfrau Frau Völmle nach Absprache mit der Polizei und der Verkehrswacht Grünenplan vorbereitet. Die Kinder der 4. Klasse hatten im Vorfeld ausreichend Handzettel für die Autofahrer angefertigt und unter der Leitung von Frau Künnecke liebevoll gestaltet. Na dann, gute und rücksichtsvolle Fahrt!

Einschulung 17.08. 2019

„Sturmfest“: Unter diesem Motto stand der diesjährige, von Frau Berndt-Uhde gestaltete Einschulungsgottesdienst. Nach dem Gottesdienst bekamen die Schulanfänger von den Kindern der 4. Klasse Luftballons überreicht und gingen gemeinsam mit ihnen zur Schule. Die Klasse 4 eröffnete die Einschulungsfeier mit einem Flötenstück und einem Lied, gefolgt von den Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse, die das Theaterstück „Stand up“ aufführten. Im Anschluss daran folgte die erste Unterrichtsstunde bei Herrn Renner. Die Mitglieder des Schulvereins hatten für die während des Unterrichts wartenden Eltern, Großeltern und Gäste wie in den Jahren zuvor Erfrischungen vorbereitet. Die 4. Klasse verkaufte Fingerfood, der Erlös ging als Zuschuss für die nächste Klassenfahrt in die Klassenkasse.

IMG_4319
IMG_4291
IMG_4320

 

Entlassungsfeier für die 4. Klasse am 02.07.2019

Jede Grundschulzeit geht einmal zu Ende. So wurden am 02.07.2019 die Viertklässler in der Aula mit Gedichten, Instrumentalstücken, Liedern und vielen guten Wünschen von Lehrern und Mitschülern verabschiedet.

Sommeraufführung vom 27.06. und 01.07.2019

Die diesjährige Sommeraufführung konnte alle Zuschauer wie gewohnt mit einem abwechslungsreichen Programm erfreuen. Neben viel Musik, Tanz und Theater der Musical-, Hip-Hop- und Theater-AG  gab es für alle Gäste auch traditionell erfrischende Getränke, die der Schulverein wieder einmal in der Pause anbieten konnte. Neben zwei Abendaufführungen für Eltern, Freunde und Verwandte am 27.06. und 01.07.2019 erfreuten sich am 27.06. vormittags auch die Kinder des Zwergenhauses und des DRK-Kindergartens wieder an einer entsprechend gekürzten Vorstellung.

Gewaltschutztraining vom 06.05. bis zum 10.05.2019

In der Woche vom 06.05. bis zum 10.05.2019 war für die vierte Klasse auch in diesem Schuljahr wieder ein Gewaltschutztraining vorgesehen. Unter der motivierenden Anleitung von Herrn Daniele Leuci und seinem Mitarbeiter erprobten die Kinder ein effektives und angemessenes Verhalten in verschiedenen Gefahrensituationen.

 

Werkschau Kunstunterricht vom 12.06.2019

 

Bis zu den Sommerferien gibt es allerlei aus dem Kunstunterricht und unseren kreativen AGs zu sehen. Zum einen sind von der Klasse 4 Figuren nach Alberto Giacometti und Übungen zu Farb- und Formkontrasten zu sehen. Zum anderen sind von der Klasse 3 die Plakate aus den Projekttagen (Thema Lieblingstier) und die dazugehörigen Arbeiten aus dem Kunstunterricht zu sehen.

An dieser Stelle gilt unser Dank unserem Schulverein, der keine Kosten und Mühen scheut, um unsere Arbeit in der Schule zu unterstützen. Zusätzlich zu unserer großen Pinnwand im langen Schulflur haben wir nun auch eine schöne Pinwand für den Eingangsbereich erhalten, die unsere Arbeiten in Szene setzt und vor allem das Auf- und Abhängen erleichtert. Vielen Dank!

 

Lauftreff am 20.05.2019

 

Am Montag, dem 20.05.2019 fand wieder der alljährlich Lauftreff statt. Alle Kinder waren sehr bestrebt, ein Laufabzeichen zu bekommen. So schaffte es der überwiegende Teil der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Grünenplan sogar, 60 Minuten am Stück – mit zwei kurzen Trinkpausen – zu laufen. Unter tobendem Applaus der Lehrkräfte konnten die kleinen Läufer zurecht sehr stolz auf sich sein. Gewürdigt wurde ihre Leistung mit einer gemeinsamen Siegerehrung in der Aula, wo die Kinder ihre Laufpässe entgegennehmen konnten.

Frühjahrsputz am 02.05.2019

Am 2. Mai 2019 fand unsere Aktion „Frühjahrsputz“ in Grünenplan statt. In drei Gruppen haben wir in nur drei Straßen in unmittelbarer Nähe der Schule drei große Säcke Müll eingesammelt! Einerseits war es ein befriedigendes Ergebnis, dass wir alles einsammeln konnten; andererseits hat es bei einigen Kindern Kopfschütteln verursacht, wie so etwas möglich ist, wo doch an jeder Ecke ein Mülleimer steht, in dem der Müll entsorgt werden kann! Bei einigen hat die Aktion auf jeden Fall dazu beigetragen, über das Thema Müll und dessen Entsorgung nachzudenken.

Hallenolympiade am 22.03.2019

Am 22.03 lud die Grundschule Grünenplan die Schulkinder wieder zur Hallenolympiade ein. Die Kinder hatten viel Freude und entwickelten einen echten sportlichen Ehrgeiz bei der Bewältigung der einzelnen Disziplinen. So mussten sie sich zum Beispiel auf einem Rollbrett besonders weit von der Wand abstoßen oder im Rahmen eines Laufbiathlons Schnelligkeit und Geschick beweisen. Für alle Kinder gab es eine Teilnehmerurkunde und für einige besonders geschickte auch eine Urkunde für besondere Leistungen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. An dieser Stelle möchten wir noch einmal ein großes Dankeschön an die Eltern aussprechen, denn ohne deren Hilfe könnte diese Veranstaltung nicht Jahr für Jahr stattfinden.

Planaktion am 21.03.2019

 

Am 21. März 2019 hat die Klasse 3 einen Kuchenbasar veranstaltet und inklusive aller Spenden 110 Euro eingenommen. Das kommt unserem Patenkind der Planaktion in Indonesien zugute.

Wir bedanken uns bei den Eltern der Klasse 3 für die zahlreichen Kuchenspenden! Das war eine sehr gelungene Aktion, in deren Rahmen wir nicht nur Geld, sondern auch Erfahrungen gesammelt haben! Im Klassenverband gemeinsam für eine Aktion zu agieren, Inhalte und Ziele ansprechend zu präsentieren und die Ware erfolgreich zu verkaufen war außerdem ein toller und lehrreicher Nebeneffekt.

Projekttage vom 11.03. bis 14.03.2019

Vier Tage hatten die Klassen der Grundschule Grünenplan zur Verfügung, um sich mit einem speziellen Thema ausgiebig auseinanderzusetzen. So behandelten die Kinder der 4. Klasse landeskundliche Aspekte zum Thema „Niedersachsen“, fertigten dazu Plakate an und bauten diese angemessen in ihre Präsentationen ein. Auch die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse schrieben und bastelten fleißig an ihren Plakaten zum Thema „Tiere“. Die Klasse 2 wiederum beschäftigte sich mit dem Thema „Wetter“ und baute u. a. kleine Windräder, die sie auf dem Schulhof ausprobieren konnten. In der 1. Klasse ging es um das Thema „Bewegung“ – U. a. haben die Kinder während verschiedener Bewegungs- und Entspannungsübungen die Bewegungen ihres eigenen Körpers und dessen Funktionen intensiv reflektiert.

PS.Speicher am 06.03.2019

Am 6. März 2019 besuchte die Klasse 3 den PS.Speicher in Einbeck. In zwei Gruppen haben wir die Ausstellung erkundet und dabei viel über die Entwicklung des Automobils gelernt, auch im Zusammenhang mit dem Zeitgeschehen. Die Ausstellung besteht u. a. aus vielen Mitmachstationen, an denen wir etwa Pferdestärken simulieren, im Fahrsimulator ein Auto lenken und in der Milchbar zur Musik der 50er Jahre tanzen konnten. Es war ein gelungener Besuch, der uns viele Eindrücke verschafft und bei den Kindern ein reges Interesse geweckt hat!

Fasching am 04.03.2019

Am Rosenmontag, dem 04.03. herrschte wie in jedem Jahr an der ganzen Schule wieder ein ausgiebiges närrisches Treiben. Nachdem zunächst jede Klasse die Feierlichkeiten im kleinen Rahmen im Klassenraum bei einem gemeinsamen Frühstück, Knabbereien und Spielen verbracht hatte, fand nach der großen Pause die übliche gemeinsame Feier in der Aula statt. Bei der diesjährigen „Prunksitzung“ gab es wieder eine Kostümschau als Polonaise, Lieder, Tänze und verschiedene Sketch- und Witzbeiträge aus allen Klassen. Ach, wie herrlich ist doch diese fünfte Jahreszeit (vor allem für die Kinder)!

Klassenfahrt nach Clausthal-Zellerfeld vom 25.02 bis 28.02.2019

Auf Klassenfahrt nach Clausthal-Zellerfeld fuhr die Klasse 4 mit Frau Ziegenhagen-Gielnik und Herrn Renner vom 25.02. bis zum 28.02.2019. Unternommen wurden eine Museums-Bergwerksbesichtigung, ein Besuch der Mineraliensammlung mit Führung an der Universität, ein Stadtbummel, Spiel und Spaß im Freien (Abenteuerspielplatz) und in der Sporthalle, eine Kinderdisco und ein Besuch der Iberger Tropfsteinhöhle. Eine ereignisreiche und aufregende Fahrt, die den Kindern neue Horizonte eröffnet hat!

Schulweihnachtsfeier am 20.12.2018

Die Früchte des Weihnachtsprojekttages und so mancher weiteren Übung im Deutsch-, Religions- oder Musikunterricht konnten zur abschließenden Schulweihnachtsfeier am 20.12.2018 alle Klassen in der Aula präsentieren. Neben vielen Weihnachtsliedern und Instrumentalmusik wurden liebevoll vorbereitete Gedichte, Vorträge und Sketche aufgeführt. Ein toller gemeinsamer Abschluss vor den Weihnachtsferien!

Weihnachtsaufführungen am 13., 14. und 17.12.2018

Die traditionellen Weihnachtsaufführungen für Eltern, Freunde und Verwandte fanden in diesem Schuljahr am 13. und 17.12.2018 statt und waren, wie gewohnt, gut besucht. Neben der Musical-AG, die das Musical „Bärchens Weihnacht“ aufführte, hatten auch die Musik-AG und die Hip-Hop-AG verschiedene eindrucksvolle Beiträge vorbereitet. An beiden Abenden sorgte wie in den Jahren zuvor der Schulverein mit vielen helfenden Händen für das leibliche Wohl aller Besucher. Dafür herzlichen Dank!

In „abgespeckter“ Form gab es am Freitagvormittag eine weitere Aufführung für das Zwergenhaus und den DRK-Kindergarten. Für all ihre Mühen in der Vorbereitung ernteten die Kinder nach gelungener Aufführung natürlich wieder viel Applaus!

Weihnachtsprojekttag am 30.11.2018

Am Freitag, dem 30.11.2018 fand unser Weihnachtsprojekttag statt. Die Kinder der 1. Klasse fertigten u. a. Schaukelschneemänner sowie Adventskränze aus Tonpapier an, während die Klasse 2 an Adventsfensterbildern, Engeln und Sternen werkelte. In der 3. Klasse wurden glitzernde Bilder gestickt und weihnachtliche Webfiguren aus Papier gebastelt. Unter Mithilfe der Eltern entstanden so wunderschöne Schmuckstücke, mit denen die Klassenräume und Flure unserer Schule weihnachtlich dekoriert werden konnten. Die lustigen Nikolausbilder, die die Kinder der 4. Klasse gemalt hatten, konnten im Schulflur bewundert werden.

 

Vorlesen im Kindergarten am 22.11.2019

 

Am 22. November 2018 machte sich die Klasse 3, ausgestattet mit Kinderbüchern, auf den Weg in die beiden örtlichen Kindergärten. Wir haben fleißig das Vorlesen geübt und konnten die interessierten Kindergartenkinder, unter denen auch viele jüngere Geschwister unserer Schülerinnen und Schüler waren, für unsere drei Kinderbücher begeistern – so leisteten wir unseren Beitrag für den Aufbau von Lesemotivation. Wir haben folgende Bücher vorgelesen: Annette Moser: „Prinzessin Ida und eine besondere Überraschung“ vom Loewe Verlag; Kathryn White: „Urlaubsgrüße vom Schneemann“ vom Brunnen Verlag und Paloma Wensell: „Die kleine Raupe Valentin macht sich schön“ vom Ravensburger Verlag.

 

 

 

 

Plan-Aktion am 15.11.2018

Zugunsten des Schulpatenkindes, das unsere Schule über das Hilfswerk „Plan International“ unterstützt, verkauften Kinder der 4. Klasse am 15.11. im Schulflur während der ersten großen Pause Muffins und Kuchen, die sie zu Hause mit ihren Eltern gebacken hatten. Die Leckereien kamen bei den Mitschülern so gut an, dass bis zum am Ende der Pause alles ausverkauft war.

3
2
4

 

Pinnwand 01.11.2018

 

Unser Dank geht an unseren Schulförderverein, der die fast vier Meter lange Pinnwand für den Flur gesponsert hat. Endlich haben wir viel Platz, unsere Ergebnisse aus dem Unterricht angemessen zu präsentieren. Vor allem für die großen Plakate aus dem Sachunterricht ist nun genügend Raum vorhanden. Besonders hervorzuheben ist auch der Komfort, denn das Aufhängen geht nun sehr leicht und schnell von der Hand.

Notfallinsel 29.10.2018

Am Montag, dem 29.10. kam unser örtlicher Jugendpfleger Herr Wolter zu uns in die 1. Klasse und erklärte den Kindern die Bedeutung der Notfallinseln. In Grünenplan gibt es drei Anlaufstellen für Schulkinder, die Hilfe benötigen: Der Schlachter Meyer, die Kur Apotheke sowie der Spiel- & Schreibwarenfachhandel. Diese Notfallinseln sind wir zusammen abgegangen und konnten vor Ort hypothetische Situationen, in denen die Schülerinnen und Schüler Hilfe benötigen könnten, in einem kleinen Rollenspiel üben. Als Stärkung bekamen die Kinder Traubenzucker sowie eine Scheibe Wurst.

Vorlesen im Kindergarten 13.09.2018

Mit dem regelmäßigen Vorlesen von Kinderbüchern im DRK-Kindergarten sowie im Zwergenhaus war am 13.09.2018 die vierte Klasse an der Reihe. Unter Zuhilfenahme der großen Bilder wurden den Kindergartenkindern die Geschichten von „Mama Muh“ präsentiert. Zuvor hatten die Viertklässler das kindgerechte Vorlesen in Gruppen im Rahmen des Deutschunterrichts eingeübt. So war es dann ein tolles Erlebnis für Schul- und Kindergartenkinder.

Verkehrssicherheitsaktion 23.08.2018

Am 23.08. fand die alljährliche Verkehrsaktion zum Schulanfang statt. In der Zeit von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr überreichten die Erstklässler Marlena, Tom, Matti und Mareike mit Unterstützung der Klassenlehrkraft sowie der örtlichen Verkehrswacht den Autofahrern bunt gestaltete Briefe und bedankten sich dafür, dass diese langsam und angemessen durch Grünenplan fahren und auf die Schulkinder achten. Diese Aktion gehört zum landesweiten Projekt „Kleine Füße“ und soll die Verkehrsteilnehmer für die mit dem Schulanfang verbundenen Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren.

Einschulung 11.08.2018

Endlich war es soweit! 12 Schülerinnen und 11 Schüler wurden am 11.08. in die Grundschule Grünenplan eingeschult. Die Kinder wurden von Herrn Renner und seiner 4. Klasse von der Kirche abgeholt, von wo man sich gemeinsam auf den Weg zur Schule machte. Dort angekommen, versammelten sich die neuen Erstklässler mit ihren Familien und bestaunten das Theaterstück der 3. Klasse. Anschließend gingen die Kinder mit ihrem Klassenlehrer Herrn Grüne in den Klassenraum, um dort ihre erste Schulstunde zu erleben, in der gemalt, gesungen und gelacht wurde. Zur Belohnung bekamen sie dann die langersehnten Schultüten in die Hände. Eine abschließende Fotorunde auf dem Schulhof im Steinkreis rundete eine wunderschöne Einschulung ab.

Sommeraufführung 21.06.2018

 

Die diesjährigen Sommeraufführungen konnten alle Zuschauer mit einem abwechslungsreichen Programm erfreuen. Bei reichlich Akrobatik, Rhythmus, Musik  und Theater (das Musical „Villa Spooky“) verschiedener Arbeitsgemeinschaften aus dem Vor- und Nachmittagsbereich, wie der Drumstick-AG, der Musik- und Musical-AG gab es für alle Gäste erfrischende Getränke, die der Schulverein wieder einmal in der Pause anbieten konnte. Neben zwei Abendaufführungen für Eltern, Freunde und Verwandte am 21. und 25.06.2018 erfreuten sich am 22.06. vormittags auch wieder die Kinder des Zwergenhauses und des DRK-Kindergartens an einer entsprechend gekürzten Vorstellung.

Tagesausflug nach Hannover („Sea Life“) 20.06.2018

Am 20.06. fuhr die Klasse 4 mit ihrem Klassenlehrer Herrn Grüne und der pädagogischen Mitarbeiterin Frau Zimmer nach Hannover. Schon die gemeinsame Zugfahrt mit dem Metronom war ein spannendes Erlebnis für die Kinder. Am Hauptbahnhof angekommen, ging es weiter mit der Straßenbahn in Richtung Herrenhäuser Gärten. Dort befindet sich das Aquarium „Sea Life“, wo die Klasse eine Führung bekam und anschließend noch Zeit hatte, sich selbst in der Örtlichkeit umzuschauen. Anschließend ging es zurück zur Straßenbahn, um nun zum Maschsee zu fahren. Dort bekam jedes Kind noch ein Eis, bevor es langsam Zeit wurde, zum Hauptbahnhof zurückzukehren und den Zug zurück nach Alfeld zu nehmen, wo die Eltern bereits sehnsüchtig auf ihre Kinder warteten.

Zelten der 4. Klasse 16.06.2018

Um 18 Uhr versammelten sich anlässlich des Klassenzeltens Frau Ziegenhagen-Gielnik, Herr Grüne sowie die Kinder und Eltern der Klasse 4 auf dem Schulhof und verbrachten beim Grillen gemeinsam einen gemütlichen Abend. Bevor die Eltern sich verabschiedeten, halfen sie noch, die Zelte der Kinder aufzubauen. Anschließen wurde auf dem Schulhof in der Abenddämmerung u. a. Verstecken und Fußball gespielt. Ein Teil der Klasse machte sich mit Herrn Grüne noch zu einer Nachtwanderung auf, bevor die Schülerinnen und Schüler sich bettfertig machten und sich langsam in ihre Zelte zurückzogen. Am nächsten Morgen fand noch ein gemeinsames Frühstück mit den Eltern statt, bevor alle mit vereinten Kräften die Zelte wieder abbauten.

Radfahrprüfung 06.06.2018

 

Am Ende einer langen Übungsphase im Mai bei bestem Wetter und mit großer Unterstützung durch Eltern und Großeltern fand die diesjährige Radfahrprüfung am 06.06.2018 statt. Nach eingängiger Prüfung der Räder durch Verkehrswacht und Polizei bestanden alle Kinder der dritten Klasse den praktischen Teil der Radfahrprüfung und zeigten, was sie mit viel Fleiß und Engagement gelernt hatten. Einige Tage zuvor hatten sie bereits auch den schriftlichen Teil mit Bravour gemeistert. Gratulation!

Lauftreff 14.05.2018

Der diesjährige Lauftreff vom 14.05. war mal wieder ein voller Erfolg. Gut gelaunt und zu neuester Musik liefen die Kinder im gemäßigten Tempo los. Dabei konnte eine Vielzahl von ihnen ihre Ausdauer unter Beweis stellen, denn der überwiegende Teil der Schülerinnen und Schüler konnte mindestens 30 Minuten, viele sogar eine ganze Stunde durch die Sporthalle laufen. Sichtlich erschöpft, aber dennoch voller Stolz auf die erbrachten Leistungen ging es anschließend zurück in die Schule.

Klassenfahrt der 4. Klasse 25.04.2018
Am Mittwoch, dem 25.04.2017 machte sich die 4. Klasse mit Frau Ockenfeld und Herrn Grüne um 9.00 Uhr auf den Weg nach Detmold. Dort übernachtete sie für zwei Nächte im LWL-Freilichtmuseum am Hof Remberg. Vor Ort angekommen, wurde zunächst das historische Wohngebäude ganz genau von den Kindern unter die Lupe genommen. Nachdem die Gruppenräume bezogen wurden, ging es zunächst zum Flötenschnitzen. Am Abend kam ein Bäcker vorbei und bereitete mit den Kindern im Steinofen Pizzen zu, die anschließend mit großem Hunger verspeist wurden. Am nächsten Tag gingen die Kinder über ihre Grenzen hinaus und machten mit zwei Outdoor-Experten und ihren Lehrkräften eine Erlebniswanderung zum Hermannsdenkmal. Bei einem entspannten Kinoabend ließ die Klasse den ereignisreichen Tag ausklingen. Am letzten Tag fertigten die Kinder eigene Ledersäckchen an, bevor es schließlich zurück in die Heimat ging. 

 

Projekttage 09.04.2018

Anlässlich der Projekttage 2018 fanden in den Klassen verschiedene Projekte statt. Die Kinder hatten drei Tage Zeit, in die Thematik einzutauchen und viele neue Ding kennenzulernen. In diesem Rahmen bereiteten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse beispielsweise Plakate zum Thema „Tiere“ vor und die Kinder der Klasse 4 gestalteten Plakate zur landeskundlichen Thematik „Niedersachsen“. Mit einer abschließenden Präsentation wurden die Ergebnisse der Kinder gebührend anerkannt.

Hallenolympiade 06.03.2018

Mit viel Unterstützung der Eltern wurde in der Sporthalle wieder unsere alljährliche Hallenolympiade durchgeführt. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen, indem sie zum Beispiel Teppichfliesen zum „Eislaufen“ nutzten oder sogar einen „Skiweitsprung“ damit wagten. Alle beteiligten hatten viel Spaß an diesem Tag und die Anstrengungen der Kinder wurden mit einer Urkunde belohnt.

Rosenmontag 12.02.2018

Am Rosenmontag ist immer wieder viel los in der Grundschule Grünenplan. Dann werden die Klassenräume bunt geschmückt und alle Tische zu Seite geschoben, um Platz zum Feiern zu haben. So auch dieses Jahr. Die Kinder sowie die Lehrkräfte erschienen in den verrücktesten Kostümen und hatten gemeinsam viel Spaß beim Singen und Spielen. Zum großen Höhepunkt des Tages trafen sich alle Klassen in der Aula zum gemeinsamen Tanzen und Singen. Dieser Tag ging wie immer leider viel zu schnell zu Ende. Doch der nächste Rosenmontag lässt nicht lange auf sich warten…

Weihnachtsaufführungen 14.12.2017

 

Die traditionellen Weihnachtsaufführungen für Eltern, Freunde und Verwandte fanden in diesem Schuljahr am 14. und 18.12.2017 statt und waren wie gewohnt gut besucht. Neben der Musical-AG, die das Musical „Als Dornröschen zweimal wachgeküsst wurde“ aufführte, hatten auch die Theater-AG und die Hip-Hop-AG verschiedene eindrucksvolle Beiträge vorbereitet. An beiden Abenden sorgte wie gewohnt der Schulverein mit vielen helfenden Händen für das leibliche Wohl aller Besucher. Dafür herzlichen Dank!

In gekürzter Form gab es am Freitagvormittag (15.12.) eine weitere Aufführung für das Zwergenhaus und den DRK-Kindergarten. Für all ihre Mühen in der Vorbereitung ernteten die Kinder nach gelungener Aufführung wieder viel Applaus!

Weihnachtsprojekttag 30.11.2017

 

Am Donnerstag, dem 30.11.2017 läutete die Grundschule Grünenplan mit dem alljährlichen Weihnachtsprojekttag die Adventszeit ein. An diesem Tag bastelten alle Klassen fleißig Weihnachtsschmuck für die Klassenräume und sorgten damit für eine festliche Vorweihnachtsstimmung. Tatkräftig unterstützt wurden die Kinder und Lehrkräfte von einem Teil der Eltern aller Jahrgangsstufen.

Zusammen mit einigen ihrer Eltern backten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 in der Schulküche leckere Weihnachtsplätzchen. Im Klassenraum bastelten sie dann u. a. einen „Schneemann im Glas“. Am Ende des Schultages wurden schließlich die ersten Weihnachtsplätzchen froh und munter verdrückt, während die Kinder dem Hörbuch „Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!“ lauschten.

Vorlesen im Kindergarten 24.11.2017

Am 24.11. waren die Kinder der dritten Klasse mit Herrn Renner und Frau Dasecke im DRK-Kindergarten und im Zwergenhaus zum Vorlesen von Kinderbüchern.

Die Bücher aus der Reihe „Lena und Paul“ hatten die Drittklässler zuvor in Gruppen so einstudiert und geübt, dass jeweils immer ein Kind laß, während ein anderes die Bilder zeigte. Am interessierten und gebannten Zuhören der Kindergartenkinder zeigte sich deutlich, dass dieses Üben sich wohl gelohnt haben muss.

IMG_3491
IMG_3492
IMG_3494
IMG_3493
IMG_3495
IMG_3498
IMG_3496
IMG_3497
IMG_3499
IMG_3500
IMG_3503
IMG_3501

Theaterfahrt 10.11.2017

 

Am Freitag, dem 10. November 2017 fuhren wir mit allen Klassen zum diesjährigen Weihnachtsmärchen "Das Nebelkind" der Kindertheatergruppe des Delligser Heimatvereins.

Wir besuchten die Schulvorstellung im Delligser Festsaal vormittags um 9.30 Uhr. Nesquick und das Nebelkind entführten die Kinder in ein spannendes Abenteuer. Durch die Elemente Feuer, Luft, Wasser und Erde, die vortrefflich dargestellt wurden, wechselten die Zuschauer mit Müfis Hilfe ins Reich der Fabelwesen. Eine rundum begeisterte Kinderschar knabberte in der Pause Plätzchen und Mitgebrachtes. Auch im zweiten Teil der Aufführung erfüllte die Vorstellung alle Erwartungen! An dieser Stelle möchten wir ein Lob an die Schauspieler und die im Hintergrund für Regie, Technik und Musik verantwortlich Zeichnenden aussprechen und uns für die stimmungsvolle vorweihnachtliche Unterhaltung bedanken!

Lesenacht der 4. Klasse 18.08.2017

Am 18. August versammelten sich die Kinder der 4. Klasse mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Grüne, sowie einem Elternteil, Frau Kuhlmann, abends in der Aula der Grundschule Grünenplan und bauten zunächst ihr Nachtlager auf. Danach kamen die Schülerinnen und Schüler in den Bücherkreis zusammen und stellten ihre Bücher für die nächtliche freie Lesezeit vor. Anschließend gingen sie in ihre Lesegruppen und lasen gemeinsam ein ausgesuchtes Buch aus der Bücherreihe Tafiti. In regelmäßigen Abständen legten die Kinder Spielpausen ein. Gegen 22 Uhr brach die Klasse zu einer Nachtwanderung auf, bevor die Kinder sich um 23 Uhr bettfertig machten. In ihren Schlafsäcken konnten sie dann noch leise mit Hilfe ihrer Taschenlampen lesen, bevor ab Mitternacht Nachtruhe herrschte. Ein gemeinsames Frühstück mit den Eltern rundete die Lesenacht zu einem spannenden Klassenerlebnis ab.

Verkehrssicherheitsaktion 16.08.2017

 

Zum Schuljahresbeginn fand wie in jedem Jahr wieder die Verkehrssicherheitsaktion statt. Am16.08.2017 überreichten Matthis, Jan, Carla und Marlon aus der 1. Klasse zwischen 8:30 Uhr und 9:30 Uhr den Autofahrern bunt gestaltete Bilder und Briefe. Sie bedankten sich darin für die Rücksichtnahme auf die Schulkinder durch langsames Fahren. Sie baten außerdem um besondere Aufmerksamkeit für die im Straßenverkehr noch unsicheren Schulanfänger.

Unterstützt wurde diese gelungene Aktion von der örtlichen Verkehrswacht. Sie gehört zum landesweiten Projekt „Kleine Füße“ und soll die Verkehrsteilnehmer für die mit dem Schulanfang verbundenen Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren.

Einschulungsfeier 05.08.2017

Am 5. August begann der Einschulungstag mit einem festlichen Gottesdienst in der Grünenplaner Kirche, geleitet von Herrn Pastor Argow und Frau Berndt-Uhde. Die Viertklässler holten zusammen mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Grüne, alle 22 Erstklässler, einem Regenschauer trotzend und ein Lied singend, mit Luftballons aus der Kirche ab. In der Aula der Grundschule Grünenplan angekommen, begrüßten sie sie mit einem weiteren Lied. Die Drittklässler führten ihr mit Frau Arps einstudiertes Theaterstück „Hermine geht zur Schule“ auf. Während die neuen Schulkinder daraufhin bei ihrer Klassenlehrkraft Frau Völmle ihre erste Unterrichtsstunde erhielten, erläuterte Frau Ziegenhagen-Gielnik den Eltern die Herausforderungen der bevorstehenden Schulzeit. In dem festlich geschmückten Schulflur verbrachten die Eltern die anschließende Wartezeit. An der Schreibwand im Schuleingang waren von den Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse gebastelte Figuren zu sehen, die die neuen Erstklässler symbolisierten.

Für das leibliche Wohl sorgten unser Schulverein sowie die Eltern und Kinder der vierten Klasse mit Fingerfood. Die Einkünfte kommen den Viertklässlern für ihre anstehende Klassenfahrt zugute.

 

 

Entlassungsfeier für die vierten Klassen 20.06.2017

Jede Grundschulzeit geht einmal zu Ende. So wurden am 20.06.2017 die Viertklässler in der Aula mit Theater, Tänzen, Instrumentalstücken, Liedern und vielen guten Wünschen von Lehrern und Mitschülern verabschiedet.

Gewaltschutztraining 12.06.2017

In der Woche vom 12. bis 16. Juni 2017 trainierten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b jeden Tag unter der Leitung von Herrn Daniele Leuci auf dem Schulhof und im Klassenraum. Um sich vor Angriffen zu schützen und Gefahrensituationen richtig einzuschätzen, wurden bedrohliche Situationen nachgespielt und Verhaltensregeln zur eigenen Sicherheit erarbeitet. Körperhaltung und z.B. Ausdruck der eigenen Stimme wurden als Maßnahmen zum eigenen Schutz erprobt und geübt. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß an der Maßnahme und arbeiteten engagiert mit. Diese Gewaltschutzmaßnahme hat sich an unserer Schule für die Schulabgänger der 4. Klasse bewährt und gibt ihnen Stärke sich an der größeren weiterführenden Schulsystemen zu behaupten.
Finanziell wurde dieses Projekt vom Förderverein des Präventionsrates des Landkreises Holzminden, der Schule und den beteiligten Eltern der Schülerinnen und Schüler unterstützt.

Sommeraufführung 15.06.2017

Die diesjährige Sommeraufführung konnte alle Zuschauer mit einem abwechslungsreichen Programm erfreuen. Neben viel Musik und Theater verschiedener Arbeitsgemeinschaften aus dem Vor- und Nachmittagsbereich gab es für alle Gäste auch wieder erfrischende Getränke, die der Schulverein in der Pause anbieten konnte. Neben zwei Abendaufführungen für Eltern, Freunde und Verwandte am 15. und 19.06.2017 erfreuten sich am 19.06. vormittags auch wieder die Kinder des Zwergenhauses und des DRK-Kindergartens wieder an einer entsprechend gekürzten Vorstellung.

Antolin 02.06.2017

Am Freitag, dem 02.06. erhielten Kinder der Klassen 3 und 4b für ihr Engagement im Leseprogramm „Antolin“ Auszeichnungen in den Kategorien „Anzahl der Bücher“, „Lesegenauigkeit“ und „Lesepunkte“. Einige Kinder der 3. Klasse durften sich über eine Urkunde freuen, während manche Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse anlässlich des Endes der Grundschulzeit als Besonderheit kleine Pokale für ihre Leseleistungen bei „Antolin“ überreicht bekamen.

Lauftreff 08.05.2017

Am Montag, dem 08.05. fand in der Sporthalle der alljährliche Lauftreff statt. Es konnten die Laufabzeichen des Dt. Leichtathletikverbandes für Bronze (15 Minuten), Silber (30 Minuten) und Gold (60 Minuten) „erlaufen“ werden. Wieder einmal erwiesen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Grünenplan als außerordentlich ausdauernd: Die meisten Kinder liefen eine Stunde lang bei motivierender Musik. Diese Leistungen sollten in der Aula am Freitag, dem 02.06. gebührende Anerkennung finden, indem den Kindern unter tosendem Beifall von der Klassenlehrkraft ihre Laufpässe überreicht wurden.

Besuch der Jägerschaft Hildesheim 04.05.2017

Am 4.Mai 2017 war die Jägerschaft Hildesheim zu Besuch an unserer Schule. Mit einem großen Anhänger mit vielen Waldtieren darauf zogen unsere Besucher alle Blicke auf sich und weckten die Neugier unserer Kinder.
Für unsere beiden ersten Klassen, war es ein großes Erlebnis, denn sie durften fühlen, sehen und Fragen stellen rund um das Thema „Heimische Waldtiere“.
Die Aufmerksamkeit war groß, denn zwei Unterrichtsstunden saßen die Kinder still auf den Bänken und lauschten, was Sigrid von Henninges alles zu berichten hatte. So haben wir alle, auch die Lehrer, viel Neues gelernt über Füchse, Eichelhäher, Kuckuck, Siebenschläfer, Hasen, Kaninchen und andere Tiere. Dazu gab es auch noch Informationen über das Verhalten in Wald und Feld und warum die Jagd in der heutigen Zeit so wichtig ist und auch zum Schutz der Tiere beiträgt.
Alles in allem ein sehr gelungener Vormittag, nur Petrus muss nächstes Mal besser mitarbeiten, der hat uns nämlich viele Wolken und eisigen Wind an diesem Tag geschickt.

Sauberer Frühling 06.04.2017

Unter dem Motto „Sauberer Frühling“ sammelten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse am Donnerstag, dem 06. April 2017 in der Nähe ihrer Grundschule (Am Park, Kirchtalstr., Rehbeutelweg) Müll ein. Durch diese Aktion soll das Umweltbewusstsein der Kinder gefördert und ihnen die Bedeutung der Müllbeseitigung und -vermeidung vermittelt werden. Letztendlich konnte die Klasse drei große Müllsäcke füllen und zeigte sich erstaunt darüber, wie Leute neben Verpackungen genießbare Lebensmittel und sogar ganze Haushaltsgeräte einfach unüberlegt in die Natur werfen können.

Projekttage 20.03.2017

Klasse 3:

In der Zeit vom 20.03. bis 22.03.2017 fanden die Projekttage statt.
Unsere Klasse hatte das Thema „Tiere“.
Wir hatten uns die Tage vorher für ein Tier entschieden und uns darüber informiert.
An den Projekttagen erstellte jeder sein Plakat und bereitete sich auf sein Referat vor.
Wir hatten viel Spaß und haben eine Menge über verschiedene Tiere gelernt.
von Alina Möhle

Klasse 2:

Während ihrer Projekttage zum Thema „Kinder aus aller Welt“ erarbeiteten die Zweitklässler verschiedene Aspekte zu den Ländern Indien, Kanada, Japan, Italien und Brasilien. Sie wurden richtige Experte für ihr jeweiliges Land und am Ende konnte jede Gruppe ein eigenes Buch mit ihren Ergebnissen präsentieren. Außerdem wurde, unter anderem, Spaghetti gekocht, Schokofrüchte hergestellt, Mandalas ausgemalt und ein Vulkan gebastelt.

Klasse 1b:

Die Klasse 1b hat die Projekttage zur Erarbeitung eines kleinen Kindermusicals mit dem Titel „Der Frühling und das Muffeltier“ genutzt. Mit viel Einsatz und Freude lernten die Kinder ihre Lieder und Texte, so dass das fertige Ergebnis den Mitschülern aus Klasse 1a und 2 und den Eltern mit viel Applaus vorgeführt werden konnte.

Klasse 1a:

Ziel unserer Projekttage war es, unsere gängigen Lebensmittel genauer zu untersuchen und ein Bewusstsein dafür schaffen, wie wir uns ernähren. Ein gemeinsam zubereitetes Frühstück sollte den Kindern Alternativen zu Schokoriegel und stark gezuckerten Müslis zeigen und unsere Gemeinschaft stärken.
Zu Beginn unseres Projekts haben wir im Stuhlkreis die Lebensmittel sortiert. 
Zu den Kategorien „gut=grün“ (Obst, Gemüse, Getreide) und „böse=rot“ (Süßigkeiten, gezuckerte und sehr fette Lebensmittel) kam auch ganz schnell ein mittlerer gelber Bereich, wohin Lebensmittel gelegt wurden, die wir hin und wieder essen dürfen und auch sollen, z.B. Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte.
So entstand die „Lebensmittelampel“, die den Kindern sehr anschaulich vermittelte, was immer und was sehr selten erlaubt ist auf dem täglichen Speiseplan. 
Am zweiten Tag haben wir dann unser gesundes Frühstück gemeinsam vorbereitet. Gemüse schneiden, Obstsalat machen, selbstgemachte Butter, den Tisch für alle decken, gemeinsam fleißig sein, das hat allen großen Spaß gemacht! Einige Mamas haben uns unterstützt.
Neben frischem Brot mit eigener Butter und Kresse, etwas Aufschnitt, gab es auch Joghurt mit Obstsalat und gesundem vollwertigem Müsli.
Viele Hände-schnelles Ende, nach diesem Motto haben wir es geschafft nach kurzer Zeit die Küche wieder in Ordnung zu bringen. Auch das war eine wichtige Erfahrung für einige.
Auf die Frage, „Was hast du gelernt in den letzten Tagen?“, waren die Antworten ganz unterschiedlich.
Für den einen war die Kresse oder die Mango ein Geschmackserlebnis, für den anderen war der Umgang mit einem scharfen Messer sehr eindrucksvoll. Andere haben gelernt, wie man Obstsalat macht oder wie man Butter selbst herstellen kann. Einem Schüler war es besonders wichtig, dass man Gemüse ganz toll auf einem Teller anrichten kann.
Die sehr intensiv genutzten Tage vergingen schnell und es war besonders gut, dass wir losgelöst vom 45-Minuten-Takt dieses wichtige Thema mit allen Sinnen bearbeiten konnten.

Unsere Klassenfahrt nach Clausthal-Zellerfeld 06.03.2017

Am Montag, dem 6. März sind wir auf Klassenfahrt gefahren. Um 8.45 Uhr haben wir uns getroffen. Der Bus kam um 9.00 Uhr. Wir sind um 11.15 Uhr in Clausthal-Zellerfeld angekommen. Dort konnten wir noch nicht auf die Zimmer, weil diese noch gereinigt wurden. Um 14.00 Uhr haben wir Sport gemacht: Parcours und Luftgitarre.
von Clara


Am Dienstag, dem 7. März haben wir um 14:00 Uhr Sport gemacht. Die Themen waren: Fußball, Handball und Hockey. Zuerst haben wir Fußball gespielt. Manche haben trainiert und andere haben gleich losgelegt. Ich war mit Omar, Luca, Jannis, Finn und Leon in einem Team. Danach haben wir Handball und zuletzt Hockey gespielt.
von Justin

Weihnachtsprojekttag 29.11.2016

Am Dienstag, dem 29.11. strömte nicht nur ein herrlicher Duft nach Plätzchen durch unser Schulgebäude. Um in die Adventszeit einzustimmen, wurden in den Klassen auch Weihnachtslieder gehört und gesungen sowie kreativer Weihnachtsschmuck wie beispielsweise Engel, Schneemänner und Sterne gebastelt. Zudem lauschten die Kinder weihnachtlichen Geschichten und Gedichten. Unser Weihnachtsprojekttag wurde auch dieses Jahr wieder von Eltern, die es zeitlich einrichten konnten, unterstützt. Allen Helfern an dieser Stelle ein großes Dankeschön!

Theaterfahrt Delligsen November 2016

Wie jedes Jahr besuchten alle Klassen der Grundschule Grünenplan gemeinsam die Aufführung der Kindertheatergruppe im Delligser Festsaal. Diesmal konnten die Schülerinnen und Schüler "Till Eulenspiegel" erleben. Voller Begeisterung genossen die Kinder die lustigen Streiche des bekannten Narren aus dem Mittelalter.

Autorenlesung von Josef Koller 18.11.2016

Am Freitag, dem 18.11.2016 war der Autor Josef Koller anlässlich des bundesweiten „Vorlesetags“ bei uns an der Schule zu Besuch. Mit großem Engagement und viel Witz stellte der Schriftsteller in der Aula seine Bücher „Joko und die kleine Fee“, „Joko und das Razefumm“ und „Die Spezialisten“ vor. Die Kinder lauschten gespannt den Geschichten, lachten herzhaft und bekamen anschließend ihre zahlreichen Fragen beantwortet. Die Grundschule Grünenplan hatte viel Spaß und bedankt sich herzlich bei Josef Koller.

Planaktion der Klasse 4b 08.11.2016

Am Dienstag, dem 8.11.2016 stand die Planaktion der Klasse 4b an. Mit viel Freude nahmen die Schülerinnen und Schüler durch den Verkauf von leckeren Muffins insgesamt 77,80 Euro für unser Patenkind Darmaraj aus Sri Lanka ein. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Eltern, die engagiert gebacken und uns so eine große Vielfalt an Muffins zur Verfügung gestellt haben.

Verkehrsaktion zum Schulanfang 16.08.2016

Am Dienstag, den 16.08.2016 fand unsere Verkehrsaktion zum Schulanfang statt. In der Zeit von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr überreichten Henry, Eren, Zara und Kim aus den Klassen 1a und 1b Autofahrern bunt gestaltete Briefe, in denen sie um Rücksichtnahme auf die im Straßenverkehr noch unsicheren Schulanfänger baten und sich für langsames Fahren bedankten. Die Autofahrer wurden in der Heiligen Aue von dem Polizisten Herrn Gollnick angehalten. Herr Buchner und Herr Liedtke von der Verkehrswacht und Frau Völmle von der Grundschule begleiteten die Kinder zu den Autos. Für die vier Erstklässler, die mit ihren leuchtenden Sicherheitswesten und ihren gelben Kappen gut zu erkennen waren, war es ein spannender Vormittag, den sie mit viel Selbstbewusstsein meisterten. Das Thema „Sicherer Schulweg“ wird nun im Verkehrsunterricht mit der ganzen Klasse ausführlich behandelt.

Die jedes Jahr stattfindende Aktion wird gemeinsam von der Grundschule Grünenplan, der Verkehrswacht Grünenplan und der Polizeidienststelle Delligsen durchgeführt. Sie gehört zum landesweiten Projekt „Kleine Füße“ und soll die Verkehrsteilnehmer für die mit dem Schulanfang verbundenen Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren.

Entlassungsfeier für die 4. Klasse 21.06.2016

Jede Grundschulzeit geht einmal zu Ende. So wurden am 21.06.2016 die Viertklässler in der Aula mit Puppentheater, Tänzen, Instrumentalstücken, Liedern und vielen guten Wünschen von Lehrern und Mitschülern verabschiedet.

Radfahrprüfung 08.06.2016

Am Mittwoch, dem 8. Juni, war es endlich wieder soweit. Für die beiden 3. Klassen stand die Radfahrprüfung auf dem Plan. Nachdem das Wetter an den Tagen der Vorbereitungstermine nicht immer gestimmt hatte, tat der Wettergott am Prüfungstag etwas Gutes und sorgte für sonnige und trockene Bedingungen. Zunächst überprüfte die Polizei und Verkehrswacht die Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit; alle Schülerinnen und Schüler bekamen daraufhin auch eine Prüfplakette. Dann wurde es spannend und die Kinder befuhren die Prüfungsstrecke unter strenger Beobachtung der Lehrer (Frau Völmle und Herr Grüne) und Eltern/Großeltern. Alle 32 Prüflinge konnten die Radfahrausbildung erfolgreich abschließen und erhielten ihren Fahrradführerschein. 

Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an die fleißigen Helfer der Elternschaft

Gewaltschutztraining 06.06.2016

In der Woche vom 06.06. bis zum 10.06.2016 war für die vierte Klasse auch in diesem Schuljahr wieder ein Gewaltschutztraining vorgesehen. Unter der motivierenden Anleitung von Herrn Daniele Leuci erprobten die Kinder ein effektives und angemessenes Verhalten in verschiedenen Gefahrensituationen.

Lauftreff 23.05.2016

Am 23.05.2016 fand der alljährliche Lauftreff in der Sporthalle statt. Es konnten die Laufabzeichen des Dt. Leichtathletikverbandes für Bronze (15 Minuten), Silber (30 Minuten) und Gold (60 Minuten) „erlaufen“ werden. Wieder einmal erwiesen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Grünenplan als außerordentlich ausdauernd: Die meisten Kinder liefen eine Stunde lang bei motivierender Musik. Die Verleihung der Abzeichen erfolgte im feierlichen Rahmen in der Aula. 

Matheolympiade Mai 2016

Im laufenden Schuljahr nahmen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse an der 54. Mathe-Olympiade teil. Die erste Runde im November bildete den Einstieg. Die zweite Runde fand im Februar 2016 statt und die dritte Runde im Mai 2016 erreichten schließlich 6 Schülerinnen und Schüler von denen drei sogar eine Platzierung in die Kategorie 3. Preis schafften. Die Urkunden und das kleine Präsent der Organisatoren der Mathe-Olympiade wurde den Teilnehmern in einer kleinen Feierstunde in der Aula überreicht.

Zoofahrt der Klassen 2 und 3a/b 12.05.2016

Am 12.05.2016 fuhren die zweite und die beiden dritten Klassen mit ihren Klassenlehrern und einigen Eltern mit dem Bus zum Zoo nach Hannover, wo die Kinder in kleinen Gruppen mit je einer erwachsenen Begleitperson nach eigenen Interessen den Zoo erkunden konnten. Zuvor wurde dieser Zooerlebnistag im Unterricht ausführlich vorbereitet.

Projekttage 02.05.2016

Während der Projekttage vom 02.05. bis zum 06.05.2016 beschäftigten sich die
dritten Klassen mit der Vorbereitung von Präsentationen zum Thema „Mein Lieblingstier“.
Die zweite Klasse bereitete den Zoobesuch vor und die Klasse 1 erstellte ein klasseninternes Lesebuch (Dornröschenbuch).
Die Kinder der vierten Klasse bereiteten die Klassenfahrt in Form eines kommentierten Fotoleporellos nach.

Klassenfahrt der vierten Klasse nach Clausthal-Zellerfeld 15.04.2016

Auf Klassenfahrt nach Clausthal-Zellerfeld fuhr die Klasse 4 mit Frau Kirchhof und Herrn Renner vom 11.04. bis zum 15.04.2016. Unternommen wurde unter anderem eine Bergwerksbesichtigung, Museumsbesuche, ein Stadtbummel, Spielespaß im Hallenbad, im Freien und in der Sporthalle, eine Kinderdisco und ein Besuch der Iberger Tropfsteinhöhle. Eine tolle Fahrt!

Hallenolympiade 19.02.2016

Viel Freude bereitete auch in diesem Jahr allen Kindern die Winterolympiade in der Sporthalle am 19.02.2016. Frau Ziegenhagen-Gielnik hatte mit vielen helfenden Eltern Stationen aufgebaut. Die Kinder konnten Skispringen (mit Teppichfliesen auf Langbänken), Skeleton fahren (auf Rollbrettern), Eisschnellaufen (auf Rutschteppichen), Gondelfahren und sich im Curling und Lauf-Werf-Biathlon messen. Die Siegerehrung fand später in feierlichem Rahmen in der Aula statt.

Fasching 08.02.2016

Am Rosenmontag, dem 08. Februar 2016 gab es wie gewohnt an der ganzen Schule wieder ein ausgiebiges närrisches Treiben. Nachdem zunächst jede Klasse die Feierlichkeiten im kleinen Rahmen im Klassenraum bei einem gemeinsamen Frühstück, Knabbereien und Spielen verbracht hatte, fand nach der großen Pause wie jedes Jahr die gemeinsame Feier in der Aula statt. Bei der diesjährigen „Prunksitzung“ wurde neben Liedern, Tänzen, verschiedensten Sketch- und Witzbeiträgen aus allen Klassen auch wieder ein Lehrertheaterstück zur Belustigung der Schülerschaft dargeboten. Ach wie herrlich ist doch diese fünfte Jahreszeit (vor allem für die Kinder)!

Wehr dich, aber richtig! Juni 2015

Schon zum fünften Mal war an der Grundschule Grünenplan „Gewaltschutz“ ein besonderes Thema für die 4. Klasse. Täglich zwei Stunden führte Daniele Leuci mit den Schülern ein Training zur Selbstbehauptung durch. Geübt wurde sicheres und selbstbewusstes Auftreten, das darin mündet, klar und deutlich „Nein!“ sagen zu können. Lösungsstrategien für alltägliche Konfliktsituationen, wie sie vor allem auch auf Schulhöfen auftreten, wurden entwickelt und in Rollenspielen trainiert, damit sie in tatsächlichen Situationen „aus der Schublade“ geholt werden können. Auch ruhigen Schülern gelang es am Ende, klar und deutlich „Stopp!“ zu sagen. Die ganze Klasse war mit viel Eifer und Spaß bei der Sache, und so wurde der Kurs zu einer tollen Vorbereitung für den Übergang zur weiterführenden Schule. Daniele Leuci wurde am Ende der Woche mit viel Applaus verabschiedet. 

Lauftreff 08.06.2015

Am Montag, den 8. Juni 2015 trafen sich unsere Schüler in der Turnhalle zum diesjährigen Lauftreff. Alle wollten es natürlich schaffen, ein Laufabzeichen des Dt. Leichtathletikverbandes zu erhalten.
Frau Ziegenhagen-Gielnik hatte wie jedes Jahr das Sportereignis organisiert und mit Frau Dasecke gemeinsam einen abwechslungsreichen Laufparcours aufgebaut. Als erstes wurden aktuelle Hits aufgelegt, die Herr Grüne zusammengestellt hatte. So kamen um 8.30 Uhr zuerst die 1. Klasse und die beiden 2. Klassen in Schwung und dann um 10.30 Uhr die 3. und die 4. Klasse. Die Kinder liefen und liefen und liefen … Die Lehrer, die am Rand standen, feuerten sie begeistert an. Nach 20 Minuten gab es den ersten „Boxenstopp“. 
Schnell ein paar Schlückchen Mineralwasser und weiterlaufen! Noch waren fast alle Kinder dabei!


Am Ende hieß es dann:
53 x Gold (60 min), 13 x Silber (30 min) und 2 x Bronze (15 min.)
Herzlichen Glückwunsch! Ein toller Lauferfolg an unserer Schule!
Die Abzeichen wurden am Freitag, den 12. Juni 2015 in der Aula verliehen. Nach einer fröhlichen musikalischen Einstimmung mit Herrn Renner überreichten die Klassenlehrer die Laufurkunden. Jeder Schüler erhielt begeisternden Applaus, und
alle freuen sich auf die Wiederholung des Lauftreffs im nächsten Jahr.

AG-Aufführungen in der Vorweihnachtszeit Dezember 2014

Die Weihnachtsaufführungen der Arbeitsgemeinschaften „Theater“, „Hip-Hop“ und „Musical“ waren in diesem Jahr wieder gut besucht und wurden vom Publikum mit viel Beifall honoriert.
Neben kleinen Gedichten, Theaterstücken und Sketchen und einer „Hip-Hop-Tanzaufführung“ mit toll einstudierten Effekten wurde in diesem Jahr das Krippenspiel „Erste Weihnacht“ mit eigens dafür komponierter Musik von Kindern der zweiten, dritten und vierten Klasse vorgetragen. Verschiedene Lieder und Instrumentalklänge von Blockflöten, Stabspielen, Pauken, Trommeln und einem Saxofon versetzten die Zuhörer in eine vorweihnachtliche Stimmung. Fröhliche Weihnacht überall!

Weihnachtsprojekttag 20.11.2014

Zur Vorbereitung der Advents- und Weihnachtszeit fand auch in diesem Schuljahr wieder ein Weihnachtsprojekttag am 20.11. in allen Klassen der Grundschule Grünenplan statt.
Teilweise mit Unterstützung hilfsbereiter Eltern wurden Klassenräume vorweihnachtlich gestaltet, gebastelt und musiziert. Schließlich war alles bereit und die Weihnachtszeit konnte kommen!

Verkehrsaktion zum Schulanfang 01.10.2014

Am Mittwoch, den 01.10.2014 fand unsere Verkehrsaktion zum Schulanfang statt. In der Zeit von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr überreichten Jesse, Julius, Mia Sophie und Nele aus der 1. Klasse Autofahrern bunt gestaltete Briefe, in denen sie um Rücksichtnahme auf die im Straßenverkehr noch unsicheren Schulanfänger baten und sich für langsames Fahren bedankten. Die Autofahrer wurden in der Heiligen Aue von dem Polizisten Herrn Gollnick angehalten. Herr Hofmann und Herr Liedtke von der Verkehrswacht und Frau Mehner von der Grundschule begleiteten die Kinder zu den Autos. Für die vier Erstklässler, die mit ihren leuchtenden Sicherheitswesten und ihren gelben Kappen gut zu erkennen waren, war es ein spannender Vormittag, den sie mit viel Selbstbewusstsein meisterten. Das Thema „Sicherer Schulweg“ wird nun im Verkehrsunterricht mit der ganzen Klasse ausführlich behandelt.

Einschulung August 2014

Der erste Schultag ist für jedes Kind etwas ganz Besonderes. Im Mittelpunkt steht natürlich das Schulkind, aber auch die Eltern, Großeltern, Geschwister und Lehrer sind aufgeregt und freuen sich auf den neuen Abschnitt. 
Wie bereits schon in den vergangenen Jahren begann der erste Schultag für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Grünenplan mit einem festlichen Gottesdienst in der Kirche. Frau Berndt-Uhde und Pastor Argow gestalteten ein schönes Programm, abgestimmt auf die Kinder, rund um das Thema „Gemeinsam geht’s besser“. Durch das Lied „Spannenlanger Hansel und Nudeldicke Dirn“ wurde den Kindern veranschaulicht, wie schön es doch ist, unterschiedlich zu sein, um sich auch gegenseitig helfen zu können.


Im Anschluss wurden die Schulanfänger von den Kindern der vierten Klasse zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Mehner abgeholt und mit Musik zur Schule begleitet. 


In der Schule angekommen, ging die Feierstunde mit einem Lied „Herzlich Willkommen“ der vierten Klasse weiter und die dritte Klasse führte das Theaterstück „Wer küsst den Frosch“ auf. Während Frau Ziegenhagen-Gielnik die Eltern auf die kommende Grundschulzeit mit ihrer Rede „Schule und Elternhaus“ einstimmte, erhielten die Schulanfänger ihre erste Unterrichtsstunde bei Frau Ockenfeld. Um die Wartezeit zu verkürzen versorgte der Schulverein die Eltern und die Verwandten, wie auch bereits in den vergangenen Jahren, mit Getränken. 
Nach einem gemeinsamen Foto in der Aula wurden die Schulanfänger zusammen mit ihrer Schultüte entlassen. Dies war bestimmt für alle ein ganz besonderer Tag!

Radfahrprüfung wie in jedem Jahr, Juni 2014

...aber diesmal der besonderen Art!
Sind am Morgen nach dem Halbfinale Deutschland-Brasilien alle fit für die Radfahrprüfung? Diese Frage stellten sich alle Beteiligten. Doch nach dem Traumfußball in der Nacht gab es Traumergebnisse für die 3. Klasse am Morgen. Das viele Üben hatte sich gelohnt! Alle 18 Kinder bestanden die Prüfung und bekamen von ihrer Klassenlehrerin Frau Mehner Führerscheine und Aufkleber überreicht. Die fleißigen Helfer aus der Elternschaft gratulierten natürlich auch und freuten sich mit den Kindern, zumal bei dieser Radfahrprüfung nicht die Sonne schien, sondern auch noch Dauerregen die Bedingungen erschwerte. 


Herr Buchner von der Verkehrswacht hatte vor der Prüfung die Fahrräder der Kinder auf Verkehrssicherheit untersucht. Die Polizisten Herr Gollnick und Herr Hase verteilten Plaketten „Geprüft 2014“ und schauten anschließend noch an den Stationen der Strecke vorbei. Einige Kinder wurden von ihnen beim Radfahren beobachtet und waren natürlich aufgeregt. Alles ging gut! Nun durfte ein wenig gefeiert und natürlich auch über Fußball geplaudert werden.

Autorenlesung 26.06.2014

Am 26.06.2014 war in der 3. Und 4. Stunde der Kinderbuchautor Josef Koller in der Grundschule Grünenplan und las allen Schülerinnen und Schülern in der Aula Teile aus seinem neuen Buch „Reise zum Glück“ vor. Außerdem stellte er die Handlung eines anderen Buches zum Teil auch szenisch gestaltet vor. Dies fesselt besonders die jüngeren Schülerinen und Schüler.

Darüber hinaus schilderte Josef Koller den Arbeitsalltag eines Autors. Er berichtet über die Entstehung eines Buches von der ersten Idee bis hin zum fertigen Buch. Im Anschluss beantwortete er die Fragen der interessierten Schülerschar.

Die vorgestellten Bücher konnten im Anschluss über einen Bestellschein von den Erziehungsberechtigten über die Grundschule angefordert werden.

Heimat- und Vereinsfest 21.06.2014

Wieder einmal konnten sich alle Grundschüler gemeinsam mit den Kindern des DRK – Kindergartens und des Zwergenhauses beim Kinderumzug des Heimat- und Vereinsfestes am 21.06.2014 sehen lassen. Das diesjährige Motto „Magische Gestalten“ brachte von Eltern, Erzieherinnen und Lehrern liebevoll verkleidete Vampire, Zwerge, Trolle, Feen, Elfen, Zauberer und Drachen auf Grünenplans Straßen. Mit gemeinsamen Liedern und einem Getränk auf dem Festzelt endete der farbenfrohe Kinderumzug rechtzeitig vor Beginn eines stärker werdenden Regens.

Schon am Kinderumzug war der mit großem Engagement geschmückte Festwagen des Schulvereins mitgefahren. In beeindruckender Weise waren die unterschiedlichen Aktivitäten des Ganztagsbereiches der Grundschule Grünenplan dargestellt worden. Dieser Wagen nahm auch am großen Festumzug am darauffolgenden Sonntag mit Kindern, Eltern, pädagogischen Mitarbeitern und Lehrern teil und präsentierte während der Fahrt stimmungsvolle Live-musik.

Lauftreff 26.05.2014

Am 26.05. fand der alljährliche Lauftreff in der Sporthalle statt. Es konnten die Laufabzeichen des Dt. Leichtathletikverbandes für Bronze (15 Minuten), Silber (30 Minuten) und Gold (60 Minuten) „erlaufen“ werden. Wieder einmal erwiesen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Grünenplan als außerordentlich ausdauernd: Die meisten Kinder liefen eine Stunde lang bei motivierender Musik und anfeuernden Eltern, die sich auch für die Getränkeausgabe bereiterklärt hatten. Die Verleihung der Abzeichen erfolgte im feierlichen Rahmen in der Aula.

Projekttage 04.03.2014

Während der Projekttage vom 04.03. bis zum 06.03. hielt in den Klassen 1a, 1b und 2 der Frühling Einzug. Es wurden Frühblüher bestimmt, Frühlingslieder gesungen, gemalt und gebastelt. Die 3. Klasse beschäftigte sich mit verschiedenen Tieren und bereitete kleine Vorträge vor, während die 4. Klasse fantasievolle Gipsmasken gestaltete.

Matheolympiade Februar 2014

Im laufenden Schuljahr nahmen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse an der 53. Mathe-Olympiade teil. Die erste Runde im November bildete den Einstieg. Die zweite Runde fand im Februar 2014 statt und die dritte Runde erreichten schließlich jeweils 5 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse. Den dritten Preis in Klasse 3 erreichte Mika Weßling. Mit dem zweiten Preis schlossen Jan-Ole Funke und Thore Kaufmann ab. Aus der 3. Klasse gelang Nora Rudert der erste Preis, sowie Helene Luise Bock aus der 4. Klasse. Die erfolgreichen Teilnehmer erhielten neben der Urkunde noch ein Miniknobelspiel als Auszeichnung.

Hallenolympiade Februar 2014

Viel Freude bereitete auch in diesem Jahr allen Kinder die Winterolympiade in der Sporthalle. Frau Ziegenhagen-Gielnik hatte mit vielen helfenden Eltern Stationen aufgebaut. Die Kinder konnten Skispringen (mit Teppichfliesen auf Langbänken), Skelleton fahren (auf Rollbrettern), Eisschnellaufen (auf Rutschteppichen), Gondelfahren und sich im Curling und Laufbiathlon messen. Die Siegerehrung fand am folgenden Tag in der Aula statt.

Schulweihnachtsfeier 20.12.2013

Zum vorweihnachtlichen Jahresabschluss darf die Schulweihnachtsfeier natürlich als ritualisiertes gemeinsames Abschiedsfest am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien nicht fehlen.
Alle Klassen hatten Lieder, Gedichte, kleine Sketche und Singspiele vorbereitet, die in der Aula zum Vortrag kamen. Vor dem letzten von allen Kindern gemeinsam geschmetterten „Lied vom Weihnachtsmann“ wünschte Frau Ziegenhagen-Gielnik allen Kindern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014.

Weihnachtsaufführungen 12.12.2013

Die diesjährigen Weihnachtsaufführungen am 12. und 16.12. 2013 der Arbeitsgemeinschaften „Tanzen“, „Musik“ und „Musical“ waren von den Kindern lange vorbereitet und herbeigesehnt worden. 


Einem applausfreudigen und begeisterten Publikum aus Eltern, Angehörigen und Freunden der Schülerinnen und Schüler wurden viele Lieder, Instrumentalstücke, kleine Sketche, Tänze und das Minimusical „Unter einer Decke“ dargeboten. 

Während einer Pause lud der Schulverein zu von Eltern und Kindern gebackenen Keksen und weihnachtlichem Kinderpunsch ein.


Der Erlös aus freiwilligen Spenden kommt wie gewohnt unserem Schulpatenkind in Sri Lanka zugute.
Eine gekürzte Aufführung gab es am 13.12. 2013 zusätzlich wie immer speziell für die Kinder des DRK-Kindergartens und des Zwergenhauses.

Theaterfahrt 28.11.2013

Die Aufregung war schon früh morgens groß. Mit zwei Bussen fuhren wir um neun Uhr nach Delligsen, um uns das Weihnachtsmärchen der Kindertheatergruppe des Heimatvereins anzusehen. Um 9.30 Uhr ging im Festsaal das Licht aus und der Vorhang auf. Das Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen begeisterte nun unsere Schulkinder und auch alle anderen Zuschauer. Phantasievolle Kostüme, eine liebevoll dekorierte Bühne, die sich immer wieder verwandelte, passende Licht- und Soundeffekte und wunderbare kleine Schauspieler entführten uns in eine zauberhafte Märchenwelt. Die sieben Zwerge kamen bei unseren Kindern am besten an. Sie zeigte sich nämlich von ihrer lustigen Seite und machten so manches Späßchen. In der Pause verkauften sie in ihren Kostümen auch noch leckere Weihnachtskekse und wurden von den Zuschauern bestaunt. Am Ende des Theaterstücks gab es einen Riesenapplaus! Unsere Schulkinder fanden die Aufführung toll und freuten sich natürlich auch über einen ganz besonderen „Schultag“.

Projekttag „Weihnachten“ 25.11.2013

Deutsch und Mathe standen an diesem Tag nicht auf dem Stundenplan! Auch die Schultaschen durften zu Hause bleiben. Der Projekttag begann in der Aula. Alle Kinder und Lehrer sangen mit Herrn Renner an der Orgel Weihnachtslieder und Frau Ziegenhagen-Gielnik schickte die Klassen mit dem Wunsch für einen besonderen Schultag in ihre Räume zurück. In den Klassen 1a und 2 wurde anschließend bei fröhlich festlicher Stimmung Weihnachtliches gebastelt. Die Klasse 1b probte den „Plitsch-Platsch-Pinguin-Tanz“ auf der Bühne unserer Aula und bastelte passend dazu lustige Pinguine. Große Sterne aus Transparentpapier und Nikolaussäcke aus Jute entstanden in der 3. Klasse, und die 4. Klasse hatte schon eine anspruchsvolle Aufgabe: weihnachtliche Spiegelbilder in Schwarzweiß. Genaues Arbeiten mit spitzen Scheren brachte sehr dekorative und auch überraschende Bilder hervor. Viele Schülerarbeiten aus allen Klassen wurden zum Schmücken der Räume und Fenster verwendet, sodass unser Schulgebäude zusammen mit Adventskranz und Tannenbaum nun im weihnachtlichen Glanz erstrahlen kann.

40 jähriges Dienstjubiläum September 2013

Gleich zwei Lehrkräfte der Schule begingen im September 2013 ihr 40jähriges Dienstjubiläum. Frau Mehner und Frau Effe wurden von der Niedersächsischen Landesregierung für ihre engagierte Mitarbeit im Schuldienst geehrt.

Einschulung 10.08.2013

Wie gewohnt begann der Einschulungstag mit einem festlichen Gottesdienst in der Grünenplaner Kirche. Herr Pastor Argow und Frau Berndt-Uhde stimmten die Kinder mit einem liebevoll vorbereiteten Clownsketch auf das bevorstehende Erlebnis „Schule“ ein.


Selbstverständlich holten die Viertklässler zusammen mit Herrn Renner traditionell die gesamte Festgemeinde mit Lied und Luftballons aus der Kirche ab. 
Zur anschließenden Feierstunde in der Aula begrüßten die Kinder der dritten und vierten Klasse ihre neuen Mitschüler und deren Angehörige mit dem Lied „Aufstehn, aufeinander zugehn“ und dem Theaterstück „Der kleine Zauberer kommt in die Schule“.


Während die frisch gebackenen Schulkinder bei ihren Klassenlehrkräften (Frau Völmle 1a, Herr Renner 1b) ihre erste Unterrichtsstunde erhielten, erläuterte Frau Ziegenhagen-Gielnik den Eltern die zu erwartenden Strömungen, Winde und Flauten der kommenden Schulzeit, indem sie diese in ihrer Ansprache mit einer Schiffsreise verglich.
Für das leibliche Wohl sorgte wie schon so oft unser Schulverein mit vielen engagierten Helferinnen. 
Ganz bestimmt war dies vor allem für die neuen Schüler unserer Schule ein unvergesslicher Tag!

Verabschiedung der 4. Klasse Juli 2013

Am vorletzten Schultag wurde die 4. Klasse von Herrn Renner mit verschiedensten Beiträgen der anderen Mitschüler feierlich verabschiedet. Die 4. Klasse selbst gab das Sockentheater, das auf der Klassenfahrt im Februar mit selbstgebastelten Handpuppensocken inszeniert wurde, zum Besten.

Sommeraufführung 20.06.2013

Nach langem Üben präsentierten die Musical-AG, die Zirkus-AG und die Musik-AG ihre vorbereiteten Beiträge in zwei Aufführungen für die Eltern und einer Darbietung für den Kindergarten und das Zwergenhaus. Die Musical-AG hatte Lieder und Texte des Musicals „Der Tag, an dem der Zirkus verboten werden sollte“ eingeübt. Die Lieder wurden von der Musik-AG begleitet und die Zirkus-Ag bereicherte die Aufführungen durch akrobatischen Kunststücke und kleine Jonglagen. Wie immer bewirtete der Schulverein die begeisterten Gäste mit köstlichen Cocktails.

Radfahrprüfung 12.06.2013

Am 12.06.2013 fand bei strahlendem Sonnenschein die Radfahrprüfung der 3. Klasse statt. In vielen Übungsstunden mit engagierter Elternhilfe hatten sich die Kinder gründlich unter der Leitung von Herrn Renner vorbereitet. Alle 23 Kinder absolvierten erfolgreich die Prüfstrecke, die auch von der örtlichen Polizei überwacht wurde. Diese hatte zuvor mit Unterstützung der Verkehrswacht alle Schülerfahrräder auf Verkehrssicherheit durchgesehen. Nachdem alle Schüler auch die schriftliche Prüfung sehr erfolgreich bestanden hatten, erhielten sie den langersehnten Radfahrausweis.

Gewaltschutztraining 03.06.2013

Mit gewohntem Einsatz und viel Empathie begeisterte Daniele Leuci die Kinder der 4. Klasse mit dem alljährlichen Gewaltpräventionstraining. Im Rahmen dieser Woche wurden verschiedene Verhaltensweisen zur Vermeidung von Konflikten erprobt und trainiert und die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein entsprechend gestärkt. Der Präventionsrat unterstützte diese Maßnahme finanziell. Herzlichen Dank dafür.

Lauftreff 06.05. 2013

Letztes Jahr bin ich 30 Minuten gelaufen. Dieses Jahr schaffe ich eine Stunde.“
Das war der Vorsatz manch eines Schülers. Nach intensiver Ausdauerschulung in den Sportstunden der vergangenen Wochen fand im Mai, unser diesjähriger Lauftreff statt. Die Schülerinnen und Schüler von Klasse 1 bis 4 hatten die Möglichkeit, ein Laufabzeichen des Deutschen Leichtathletik Verbandes (15 Min., 30 Min. oder 60 Min.) zu erlaufen. Bei animierender Musik durchliefen die Kinder einen abwechslungsreichen Parcours. Jeder der 74 teilnehmenden Schüler schafft ein Laufabzeichen. 61 Schüler liefen sogar eine Stunde!! Zwei Mütter bereiteten Getränke vor und boten diese den Läuferinnen und Läufern zur Erfrischung an.Dieser Tag war wieder ein Beweis für die Leistungsbereitschaft unserer Schüler.

Mathe-Olympiade Mai 2013

Ein fester Bestandteil des Mathematikunterrichts ist die Teilnahme an der jährlichen Mathe-Olympiade. Nach der ersten Runde, an der fast alle SchülerInnen der 3. Und 4. Klasse teilnahmen, konnten sich Niklas Brunotte, Isabella Eggers, Miriam Feth, Arvin Rohrig und Mika Scharfetter bis zur erfolgreichen Teilnahme an der 3. Runde im April 2013 „durchkknobeln“. Mit dem 3. Preis nach Runde 3 wurden Antonia Mailand, Moritz Reimann und Tabea Tegthoff ausgezeichnet und erhielten für ihre Anstrengung neben der Urkunde und einem Aufkleber ein Geodreieck mit Etui.

Herbstaufführung Oktober 2012

Die Klasse 4 eröffnete die diesjährige Herbstaufführung mit dem Kanon „Dona nobis pacem“, der gesungen und auf Blockflöten und Stabspielen musiziert wurde. Daraufhin gaben einige Schüler und Schülerinnen verschiedene Gedichte von Heinz Erhardt zum Besten.


Die zweite Klasse hatte das „Wecklied“, ein Singspiel mit verschiedenen Instrumenten eingeübt.
Sogar die Kinder der Klasse 1 trauten sich schon mit dem Lied „Guten Morgen“ auf die Bühne und ernteten viel Applaus. 
Nach den Liedvorträgen „Ich hab mich verlaufen“ und „Schwalbenabschied“ trugen viele Kinder der dritten Klasse ihre tollen selbstverfassten Nebelgedichte vor.

Einschulung August 2012

Der Einschulungstag begann mit einem festlichen Einschulungsgottesdienst in der Kirche in Grünenplan. Von den Schülern und Schülerinnen der Klasse 4 wurden die neuen Erstklässler traditionell mit einem Lied von der Kirche abgeholt und zu Fuß zur Schule begleitet. Dort angekommen erwartete die Kinder und ihre Angehörigen die Theateraufführung „Der Regenbogenfisch“, von der 3. Klasse aufgeführt. 


Während Frau Ziegenhagen-Gielnik die Eltern im Anschluss in einer kurzen Ansprache über die Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus informierte und diesbezüglich auf tiefgreifende Veränderungen in den Abläufen der Familien hinwies, erhielten die frisch gebackenen Grundschüler ihre erste Unterrichtsstunde bei Frau Ockenfeld. Der Schulverein hatte wieder für Erfrischungen nach all der Aufregung gesorgt, bei deren Genuss die Feier gegen Mittag langsam ausklang.

Entlassung des Schulleiters Ludwig Allruth 20.07.2012

Ein für alle der Grundschule Grünenplan nahe stehenden Personen mit vielen Emotionen verbundenes Ereignis war die Entlassung von Schulleiter Ludwig Allruth.
Diese wurde in zwei Feierstunden am letzten Schultag vor den Sommerferien begangen.

Am Vormittag hatten zunächst die Kinder das Wort. 
Alle Klassen hatten Beiträge vorbereitet. Kleine Musikstücke, ein Rap von Peter Fox, diverse Sketche, die mit viel Spielfreude vorgetragen wurden, überraschten den Schulleiter Ludwig Allruth. Auch ein Erinnerungsbuch, welches „seine“ 4. Klasse zusammengestellt hatte, wurde ihm überreicht. Dabei waren aber auch einigen kleinen Abschiedstränen zusehen. Dies alles konnte Herr Allruth, der auf einem speziell geschmückten Stuhl Platz nehmen durfte, genießen. 

In der offiziellen Feierstunde nach Schulschluss dankte der Schulamtsdirektor Herr Langeheine als Vertreter der Landesschulbehörde Herrn Allruth für die 21-jährige Tätigkeit als Schulleiter. Bürgermeister Dirk Knackstedt überreichte Herrn Allruth als Dank für die langjährige und engagierte Tätigkeit an der GS Grünenplan ein Luftbild von Grünenplan. Auch die Vorsitzende des Schulvereins, Frau Allruth, und die Schulelternratsvorsitzende, Frau Holec, berichteten über die gute Zusammenarbeit zwischen Schulleitung und Eltern. Das Kollegium und die Mitarbeiter der Grundschule Grünenplan präsentierten liebevoll zusammengestellte und vielfach in der Vorbereitung intensiv recherchierte Beiträgen für viele Jahre leidenschaftliche, engagierte und verlässliche Schulleitung. Das Spektrum reichte von einer „Gesamtkonferenz aus besonderen Anlass“ über ein Liedvortrag zu „Alte Schule, altes Haus“ bis hin zu einem Gedicht „Herr Allruth auf dem Weg zum Ruhestand“. Teilweise waren Bilder aus den verschiedenen Abschnitten seiner Amtszeit zu sehen, die auch das eine oder andere Schmunzeln hervorlockte. Eine musikalische Umrahmung einerseits durch zwei Schülervorträge andererseits durch Herrn Renner rundete diese Feierstunde ab.

Gewaltschutztraining 18.06.2012

Das Gewaltschutztraining war toll und hat uns viel gelehrt. 
Das Training ging eine Woche lang, immer in den ersten beiden Stunden. Unser Trainer war super und hieß Daniele Leuci. Danieles Vater war Trainer der Deutschen Karatemannschaft. 


Das Training wird an unserer Schule immer in der vierten Klasse veranstaltet, damit die Kinder sich vor Gewalt schützen können. Es fand auf dem Schulhof und im Klassenzimmer statt. Das hat uns Spaß gemacht und hilft uns hoffentlich, wenn wir einmal in eine solche Situation kommen. 


Die meisten Kinder dachten, dass man in diesem Kurs andere Kinder auf die Matte donnern konnte, aber es kam ganz anders: Wir lernten, wie wir uns verhalten sollten, wenn uns ein Kind oder ein Erwachsener belästigt oder zu nah kommt. Dazu haben wir sogar Situationen, wie sie im Bus, im Auto oder auf der Straße passieren können, nachgespielt.


Jari, Lennart und Nico

Schulfest 16.06.2012

Am 16.06.2012 war unser Schulfest. Als erstes haben wir alle gemeinsam gesungen und dann ging der Spaß los:
Es gab einen Regenbaum mit Wasserbomben. Das war ein an einem Baum angebundener Regenschirm mit Stacheldraht, in den die Wasserbomben hineingeworfen werden konnten. Als Preis gab es tolle Seifenblasen zu gewinnen.
Man konnte aber auch einen Wasserparcours laufen. Sehr gut gefallen haben uns auch das Minigolfturnier, die Negerkusswurfmaschine, das Bobbycar - Rennen und verschiedene Erbsenspiele. Auch gab es Torwandschießen, Dosenwerfen und Jakolo. 


Freundliche Roboter aus der zweiten Klasse begrüßten die Gäste.
Gegen den Hunger gab es eine Cafeteria mit Kaffee, Kuchen, Torte und Waffeln. Auf dem Flur erfreute uns Herr Mehner mit leckerem Popcorn und draußen erwarteten die Gäste ein Bratwurststand mit Wurst, Steaks und Getränken.
Trotz des miesen Wetters hat das Schulfest allen viel Spaß gemacht.


Merret, Pia und Eric

Lauftreff 14.05.2012

Unser diesjähriger Lauftreff war am 14. Mai 2012 in der Sporthalle in Grünenplan.
Um unser Laufabzeichen zu verdienen, mussten wir 15, 30 oder sogar 60 Minuten laufen. Die meisten Kinder von unserer Schule haben 60 Minuten geschafft!
Beim Laufen gab es coole Musik zu hören.
Einige Tage später war dann die Siegerehrung.
Es war wie immer anstrengend aber auch schön!


Duncan, Felix und Max

Weihnachtsfeier 21.12.2011

Programm der Weihnachtsfeier

Klasse 3: 
Weihnachtslieder - Blockflötenspiel
Gedicht „Der Pfefferkuchenmann“

Klasse 1:
„Ich wünsche mir zum Heiligen Christ“
„Frohe Weihnachten“ (Gedichte)
Lied „Wisst ihr, was die Frösche“ mit Instrumentalbegleitung

Klasse 2: 
„Fragen an den Weihnachtsmann“ (Gedicht)
„Wozu gibt es Engel auf der Welt?“
(Gedicht und eigene Überlegungen)

Klasse 4:
Lied „Bald ist es soweit“
Gedicht „Markt und Straßen“

Gemeinsames Lied: „Engel haben Himmelslieder“

AG-Aufführungen 15.12.2011

Am 15. und 19.12.2011 fanden die Aufführungen der AG „Kindermusical“ und der Musik-AG in der Aula für Eltern (abends) und Kindergartenkinder (am 19.12. morgens) statt. 
Wie die jungen Schauspieler/innen und Musiker/innen diese Tage und die Vorbereitungen erlebten, haben einige am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien noch kurz schriftlich mitgeteilt:

Ich fand die Proben witzig. (Duncan, Kl. 4)

Also ich fand es eigentlich ganz schön, auch wenn man mal seinen Text vergessen hatte. (Dilara, Kl. 3)

Wir fanden es gut, dass Frau Kirchhof und Herr Renner so viel Geduld hatten und dass Frau Kirchhof so tolle Kostüme mitgebracht hatte. (Lina, Antonia und Nele, Kl. 3)

Wir waren aufgeregt. (Mia und Jan-Ole, Kl. 2)

Der Wolf hat seine Rolle sehr gut gespielt. Die Proben waren anstrengend. 
(Henry, Kl. 4)

Ich fand die Proben ganz lustig und es hat Spaß gemacht. Bei der Aufführung haben alle Leute geklatscht. Es war super. (Maren, Kl. 4)

Ich freue mich, dass ein paar Kinder aus der zweiten Klasse mitgemacht haben. (Lennart, Kl. 4)

Bei der letzten Probe vor der Aufführung war ich mir nicht so sicher, dass am Abend alles gut gehen würde, weil einige Kinder ihren Text noch nicht so gut konnten. Am Ende ist dann doch alles gut gegangen. (Jari, Kl. 4)

Das Publikum hat viel geklatscht. Das fand ich gut. (Max, Kl. 4)

Mir hat das Singen Spaß gemacht. (Maximilian, Kl. 4)

Ich finde das Gefühl, auf der Bühne zu stehen toll und mag es, gemeinsam zu musizieren.
(Frederik, Kl. 4)

Theaterfahrt 25.12.2011

‚Die Schöne und das Biest‘

An einem schönen Freitagmorgen, es war der 25.11.11 um viertel vor neun, fuhr die ganze Schule mit zwei großen Bussen nach Delligsen ins Theater. Als wir vor dem großen Gebäude standen, bekamen wir unsere Eintrittskarten von Herrn Renner. Als wir reinkamen, rissen uns die Damen die da standen einen kleinen Riss in unsere Eintrittskarten. Dann ging es los! Wir saßen in gemütlichen Polstersesseln. Die Kostüme sahen sehr witzig aus. Das Theater war gut besucht. Alle stellten sich auf für ein Lied. Als sie zu Ende gesungen hatten, kam der Prinz mit seiner Verlobten. Sie war sehr edel und vornehm und hasste Kinder. Aber sie wurde vertrieben von den Kindern. Und am Schluss heiratete er Belle, die älteste Tochter des Spielzeugmachers. Nun war das Theater zu Ende und wir fuhren mit dem Bus zurück zur Schule. Das war mal ein anderer Schultag.


Miriam Feth und Mika Scharffetter

Herbstaufführung 14.10.2011

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand wie jedes Jahr die Herbstaufführung in der Aula statt. Alle Klassen hatten verschiedene Lieder und Gedichte vorbereitet:

Die vierte Klasse spielte uns das Gedicht „Herr von Ribbeck“ als Theaterstück mit lebendigen Birnbäumen vor und sang das Lied „Hey Joe, schmeiß den Trecker an“.

Danach kam die erste Klasse mit dem Bewegungslied „Zehn kleine Fledermäuse“ und dem Hit „Was zieh ich an?“ aus dem Verkehrsunterricht. Dabei wurde das Publikum von hellgelben Warnwesten geradezu geblendet.

Die zweite Klasse trug das Gedicht „Pause“ und selbst geschriebene Pausenrondelle vor. Die Kinder beschrieben in ihren Rondellen sehr genau, was sie an den großen Pausen in Grünenplan mögen, aber auch, was sie blöd finden. Ganz allein sang Helene das Lied „Sieben Schwalben sitzen dort“ und bekam dafür einen riesigen Applaus.

Schließlich kam die dritte Klasse mit dem Lied „Der Herbst hat bunte Blätter, dem Gedicht Oktober und dem Singspiel „Sassa, sie Vogelscheuche“. Hierzu hatten die Kinder ein instrumentales Zwischenspiel und Bewegungen eingeübt.

Ganz zum Schluss verabschiedete Herr Allruth alle Kinder in die natürlich wohlverdienten Herbstferien. 

Verkehrsaktion zum Schulanfang 31.08.2011

Am Mittwoch, den 31. August fand unsere diesjährige Verkehrsaktion zum Schulanfang statt. In der Zeit von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr überreichten Nora, Sarah, Felix und Adrian aus der 1. Klasse Autofahrern bunt gestaltete Briefe, in denen sie um Rücksichtnahme auf die im Straßenverkehr noch unsicheren Schulanfänger (gut zu erkennen an ihren gelben Kappen) baten. Die Autofahrer wurden in der Heiligen Aue von den Polizisten Herrn Gollnick und Herrn Domke angehalten. Herr Hofmann und Herr Liedtke von der Verkehrswacht und Frau Mehner von der Grundschule begleiteten die Kinder zu den Autos. Für die vier Erstklässler war es ein spannender Vormittag, den sie mit viel Selbstbewusstsein meisterten. In der Schule wird das Thema „Sicherer Schulweg“ nun ausführlich mit der ganzen Klasse behandelt. 


Die jedes Jahr stattfindende Aktion wird gemeinsam durchgeführt von der Grundschule, der Verkehrswacht Grünenplan und der Polizeidienststelle Delligsen. Sie gehört zum landesweiten Projekt „Kleine Füße“ und soll die Verkehrsteilnehmer für die mit dem Schulanfang verbundenen Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren.

AG-Aufführungen am 30.07.2011

Lange hatten wir die Lieder und Texte des Musicals „Als die Tiere die Schimpfwörter leid waren“ und die verschiedenen Musikstücke geübt. Die Aufregung stieg, je näher die Tage der Aufführungen rückten.
Einige Schüler der dritten Klasse hatten sogar noch den Sketch „Zeugnistag“ eingeübt, als die Viertklässler an einem Probennachmittag auf Tagesfahrt waren.
Würde alles klappen? 
Und wie! Es gab eine Menge Applaus! 
Trotz erhöhten Lampenfiebers und einiger kleiner Unsicherheiten im Vorfeld konnte man letztlich sogar die Erfahrung machen, dass es großen Spaß macht, einem applausfreudigen Publikum aus Eltern, Verwandten und Freunden Theater vorzuspielen. 
Der Schulverein hatte wie immer für leckere Erfrischungen in der Pause gesorgt, an denen sich alle für die zweite Halbzeit stärkten.
Am Freitagmorgen kamen Zwergenhaus und Kindergarten zu Besuch. Auch hier sahen wir an den gespannten Gesichtern der Kleinen, dass es ihnen als Zuschauern wohl genauso gut gefallen haben muss, wie uns als Musikern und Schauspielern.

Selbstbehauptung und Konfliktlösung vom 20.06.2011

Eine Woche lang (20. – 24. 06.) war „Gewaltschutz“ Thema für unsere 4. Klasse. Täglich zwei Stunden führte Daniele Leuci vom Verein Bushido Alfeld mit den Schülern ein Training zur Selbstbehauptung durch. Geübt wurde sicheres und selbstbewusstes Auftreten, das darin mündet, klar und deutlich „Nein!“ sagen zu können. Lösungsstrategien für alltägliche Konfliktsituationen, wie sie vor allem auch auf Schulhöfen auftreten, wurden entwickelt und in Rollenspielen trainiert, damit sie in tatsächlichen Situationen „aus der Schublade“ geholt werden können. Auch ruhigen Schülern gelang es am Ende, klar und deutlich „Stopp!“ zu sagen. Die ganze Klasse war mit viel Eifer und Spaß bei der Sache, und so wurde der Kurs zu einer tollen Vorbereitung für den Übergang zur weiterführenden Schule. Gestärkt und „um mindestens 10 cm gewachsen“ wollen die Kinder im August in ihre neue Schule gehen. Daniele Leuci wurde am Ende der Woche mit viel Applaus verabschiedet. 17 Kinder sagen: „Danke, Daniele!“

Lauftreff 30.05.2011

„18 Kinder aus unserer Klasse sind 60 Minuten gelaufen.“ Stolz kamen die Erstklässler von der Sporthalle zurück. Auch die Kinder der 2. Klassen hatten ein tolles Ergebnis vorzuweisen. Aber auch die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse konnten nach intensiver Ausdauerschulung in den Sportstunden der vergangenen Wochen ihre Ergebnisse aus den Vorjahren überwiegend bestätigen oder sogar verbessern. Bei ruhiger, nicht zu temperamentvoller Musik durchliefen die Kinder einen von Frau Ziegenhagen-Gielnik und Herrn Allruth aufgebauten, abwechselungsreichen Parcours. Diesmal wurden die ‚Boxenstopps’ etwas anders organisiert. Frau Richter und Herr Ziese für die 1. Klasse, Frau Eggers, Frau Güler und Frau Hasse für die 2. Klasse, Frau Härtel und Frau Langer für die 3. Klasse sowie Frau Reimann und Frau Sperling für die 4. Klassen bereiteten für jedes Kind die Getränkeaufnahme in 10 – 15 Minutenabständen vor. Herzlichen Dank für die Unterstützung.
Insgesamt schafften diesmal über 80 % aller teilnehmenden Schüler und Schülerinnen schafften das Laufabzeichen in Gold. Die erste Klasse war mit 90 % natürlich erste Klasse!

Musikunterricht in der Turnhalle 07.04.2011

Musikunterricht in der Turnhalle?!

Am Donnerstag, den 7. April 2011 kam das Polizeimusikkorps Hannover zu uns in die Grünenplaner Turnhalle. 36 Musiker spielten uns und unseren Gästen (die Klasse 2 der Grundschule Oldendorf mit ihren Lehrerinnen) bekannte Melodien vor. Sogar „Satellite“ von Lena Meyer-Landrut war dabei und ein Song von Michael Jackson. Wir waren alle begeistert und haben laut mitgeklatscht.

Am Anfang des Konzertes aber stellten uns die Musiker ihre Instrumente vor und wir mussten Fragen dazu beantworten. So gab es tatsächlich Musikunterricht in der Turnhalle. Da uns Herr Renner, unser Musiklehrer, auf alles vorbereitet hatte, konnten wir sogar die schwierigsten Fragen beantworten und wurden vom Dirigenten, Herrn Alberding, besonders gelobt. Darauf waren wir alle sehr stolz. Als Belohnung gab es für uns Aufkleber, Kinderpolizeiausweise, Luftballons und Frisbeescheiben. 

Acht Kinder durften sogar mit Rhythmusinstrumenten im Orchester mitspielen. Auch sie bekamen tosenden Applaus.

Unsere beiden Polizisten aus Delligsen, Herr Gollnick und Herr Domke, hatten sich an diesem Tag extra frei genommen und waren zu uns nach Grünenplan gekommen. Sie zeigten allen Kindern ihre Ausrüstung: Dienstwaffe und Handschellen. Die Polizisten des Orchesters tragen zwar die gleiche Uniform, haben als Ausrüstung aber nur ihre Musikinstrumente. Darauf können sie so toll spielen, dass wir Zuhörer am Ende des Konzertes aufgestanden sind und eine Zugabe gefordert haben. Die bekamen wir dann auch und wir bedankten uns mit einem riesigen Applaus.

Nachdem sich die Polizeimusiker noch mit einem Frühstück, das die 4. Klasse vorbereitet hatte, gestärkt hatten, stiegen sie in ihren Bus und fuhren zurück nach Hannover. Hoffentlich kommen sie bald mal wieder zu uns!

Lukas Leupold und Alexander Reimann, Klasse 4

 

Das Fußballturnier 10.05.2011

Wir von der Grundschule Grünenplan waren am 10.05.2011 auf einem Mini-Soccer-Turnier in Delligsen. Wir sind mit zwei Mannschaften, den Teufelskicker und den Mastern angetreten. Für unsere Teufelskicker ist das Turnier nicht so großartig gelaufen, aber für die Master war es ein Riesenerfolg. Sie holten den ersten Platz und bekamen den allergrößten Pokal. Bei den Mastern spielten Florian, Marlon, Max und Tim. Für die Teufelskicker spielten Dustin, Felix, Nico, Nicklas und Steven. Frau Ziegenhagen hatte mit uns viel trainiert und war sehr sehr stolz auf uns.
Ein toller Nachmittag.

Max Becker und Tim Härtel, 3. Klasse

Herzlichen Dank an Frau Härtel und Frau Sürig für das Fahren und die Betreuung.

Rosenmontag Februar 2011

Wir sind gutgelaunt am Montag aufgewacht, in unserer Kostüme geschlüpft und fröhlich losgegangen. Als wir in der Schule angekommen waren, sahen wir die tollen Kostüme der anderen Kinder. Das witzigste Kostüm hatte Clemens als Wicki. Auch der Klassenraum war schön geschmückt. Viele Kinder haben dabei geholfen. Es gab leckere Leckereien. Wir hatten Würstchen, Brötchen, sogar Ketchup und andere gute Sachen. Wir haben zwei Stunden lang Spiele gespielt.
Die Polonaise zur Aula war toll, und Herr Renner hat dazu schöne Musik gespielt. In der Aula gingen alle Klasse und Lehrer über die Bühne zur Kostümschau und dabei explodierten viele Ballons. Danach wurden Lieder gesungen, Witze erzählt, ein Tanz getanzt und auch die Lehrer spielten mal wieder Theater.
Das war ein sehr lustiger Tag. 

Duncan Adler und Nico Schal, 3. Klasse

Winterolympiade 23.02.2011

Am Mittwoch, den 23. Februar fand unsere Hallenwinterolympiade statt. Wie jedes Jahr freuten wir uns riesig und waren total aufgeregt.
Die Kinder der 1. und 2. Klasse waren als erste dran und machten sich um 8.15 Uhr auf den Weg zur Turnhalle. Die 3. und 4. Klasse folgte dann um 10 Uhr. 
In der unteren Turnhalle fand der Biathlon statt. Hier mussten wir laufen und kleine Säckchen in Kästen werfen. Es war ganz schön schwierig, sich nach dem anstrengenden Lauf auf das Werfen zu konzentrieren. Wenn wir mit den Säckchen nicht die Kästen getroffen hatten, mussten wir auch noch Strafrunden laufen, genauso wie beim echten Biathlon.
In der oberen Turnhalle gab es dann noch Skeleton, Curling, Gondelfahren, Eisschnelllaufen und Skispringen. An allen Stationen standen Eltern, die unsere Ergebnisse auf die Laufzettel schrieben.
Wir hatten einen tollen Sporttag und freuen uns schon auf die nächste Olympiade. 


Am Freitag, den 25. Februar fand in der Aula die Siegerehrung statt. Die ersten 3 Plätze aus jeder Klasse wurden mit besonderen Urkunden geehrt. 

Aber Sieger waren wir alle, und dafür bekam auch jedes Kind vom Klassenlehrer oder von der Klassenlehrerin eine Urkunde.


Finja Klasen und Florian Sürig, Klasse 4

Grundschule Grünenplan  •  Kirschtalstr. 27  •  31073 Grünenplan  •  E-Mail: info@gs-gruenenplan.de  •  Impressum